DVD Land Matters: Strategien als Reaktion auf Auswirkung der Landreform in Namibia

DVD Land Matters: Auswirkungen zur Landreform in Namibia, von Thorsten Schütte.

DVD Land Matters: Auswirkungen zur Landreform in Namibia, von Thorsten Schütte.

Das Zuschauerinteresse an den Auswirkungen der Landreform in Namibia und wenig bekannter Alltagsrealitäten über eine Stunde lang subtil zu fesseln, ist in Vollendung gelungen. Die Premiere von Land Matters mit Thorsten Schütte war von hohen Erwartungen und großer Spannung begleitet und die Vielzahl der Kommentare zeigt deutlich, wie sehr die unterschiedlichsten persönlichen Auffassungen von dem Gezeigten angeregt werden.

Thorsten Schütte  

Was zeigt Land Matters?

Land Matters ist kein Film über die Landreform im Allgemeinen, sondern über deren Auswirkungen und darüber, wie man im Farmerverein 'Nina' darauf reagiert. Diese Region benachbarter Farmen liegt etwa 140 km südöstlich von Windhoek. Hier gibt es, nach den Farmverkäufen der letzten Jahren, viele schwarze Neusiedler. "Verlang" ist eine solche Farm, die in Parzellen unterteilt, sogenannten Resettlement-Farmern eine neue Heimat gibt. Deren Erfolge dort sind recht unterschiedlich: Von bescheidener Auskömmlichkeit, illegaler Unterverpachtung bis zu hoffnungsloser Verwahrlosung und belastenden Kriminalitätsschwerpunkten ist dort alles anzutreffen.

Kommerzielle Farmer wie Helmut Stehn, der in dritter Generation auf Smalhoek farmt, spüren die Wechselwirkung der veränderten Nachbarschaftsverhältnisse nur zu deutlich und schätzen die Aussichten nüchtern ein. Sie wissen, daß die grenzüberschreitenden Gefahren, von denen Buschbrände, Viehdiebstahl oder Unfälle nur einige sind, nachbarschaftliches und schnelles Handeln erfordern. Verläßlichkeit ist daher in den weit auseinanderliegenden Farmen eine Grundtugend, die allerdings voraussetzt, daß man sich kennen- und einschätzten gelernt hat. Die Leistung des Farmervereins "Nina" liegt darin, realistische Ansätze für eine gute Nachbarschaft und Zusammenarbeit zu finden, anzubieten und gemeinsam mit aufgeschlossenen Neusiedlern anzugehen. Während regelmäßiger Treffen werden Grundlagen erfolgreichen Farmens gelehrt, fachlicher Rat erteilt, drängende Mißstände besprochen und gelegentliche Anhörungen mit verantwortlichen Vertretern des Landwirtschaftsministeriums organisiert.

Für die Region wird die Rechnung nur aufgehen, wenn sich die Neufarmer den Herausforderungen kundig und mit Ausdauer stellen und obendrein vom Ergebnis ihrer Arbeit leben können. Die Erfahrenen wissen, daß dies ein hoch gestecktes Ziel und allenfalls in kleinen Schritten, mit einfachen Lösungen, viel Durchhaltewillen, Glück und Kooperation zu erreichen ist. Die Stimmung ist von einem ruhigen, beharrlichen Optimismus, der in Namibia oft anzutreffen ist, geprägt. Auch die unerfreulichen Aspekte, die im Umgang mit einem Teil der Zugezogenen nicht ausbleiben, ändern daran nichts - es wird "weitergemacht".

Der Film zeigt auch unkommentierte Meinungen zum Thema Landbesitz unter den Farmern und Farmarbeitern, in denen das natürliche Bedürfnis nach Sicherheit, Eigentum und Heimat anklingt. Auch bei dem Farmarbeiter Immanual Xuagub, der darauf hofft, auch einmal ein kleines Stück Land zu erhalten. Noch aber ist er auf der etwas über 1.000 Hektar großen Parzelle der zielstrebigen und lernwilligen Resettlement-Farmerin Elizabeth !Hoases angestellt, die wiederum von einer "richtigen" Farm träumt … Wollten Sie schon immer einmal mehr über die komplexen Zusammenhänge namibischer Landfragen wissen? Dann verpassen Sie auf keinen Fall diesen Film!

Dieser Beitrag beschreibt die DVD Filmdokumentation Land Matters: Strategien als Reaktion auf Auswirkung der Landreform in Namibia, von Thorsten Schütte.

Filmtitel: Land Matters
Regie: Thorsten Schütte
Produktion: Namibiana Buchdepot
Delmenhorst, 2009
EAN 4280000065063
DVD-Video, 65 Minuten, Auswahl von Deutsch, Englisch oder Französisch in Untertiteln, Afrikaans (Stimme)

Schütte, Thorsten im Namibiana-Buchangebot

Land Matters. Strategien als Reaktion auf Auswirkung der Landreform in Namibia

Land Matters. Strategien als Reaktion auf Auswirkung der Landreform in Namibia

Wie Farmer in Namibia Strategien als Reaktion auf Auswirkung der Landreform entwickeln und ihre Gedanken darüber zeigt der Film Land Matters.

Weitere Buchempfehlungen

National Culture in Post-Apartheid Namibia

National Culture in Post-Apartheid Namibia

National culture in post-Apartheid Namibia. State-sponsored cultural festivals and their histories.

Die Landfrage und Landreform in Namibia

Die Landfrage und Landreform in Namibia

Die vorliegende Arbeit stellt die Frage nach Erfolg und Scheitern des marktgestützten Landreformmodells der Weltbank, das auch die die Landfrage und Landreform in Namibia bestimmt.

Ach, Afrika: Berichte aus dem Inneren eines Kontinents

Ach, Afrika: Berichte aus dem Inneren eines Kontinents

Ach, Afrika sind Berichte, die solche Theorien, die Ursachen an der Misere Afrikas im Inneren des Kontinents selbst ignorieren, überzeugend widerlegen.