Das alte Kaokoland, von Eberhard und Heidi von Koenen

Das alte Kaokoland, von Eberhard und Heidi von Koenen. ISBN 9783933117243 / ISBN 978-3-933117-24-3

Das alte Kaokoland. Eberhard von Koenen; Heidi von Koenen. Klaus Hess Verlag. Göttingen; Windhoek, Namibia 2004

Das alte Kaokoland, von Eberhard und Heidi von Koenen. ISBN 9783933117243 / ISBN 978-3-933117-24-3

Ende der 1940er Jahre war es dem gewöhnlichen Sterblichen fast unmöglich, die Einreiseerlaubnis ins Kaokoland zu bekommen. Eberhard und Heidi von Koenen führten die Expedition im Auftrag des Transvaal Museums durch.

Eberhard von Koenen  Heidi von Koenen  

[...] Nur Beamten und Wissenschaftlern wurde die Genehmigung zugestanden, für ernsthafte Arbeit dieses geheimnisvolle Land zu betreten. So blieb mein Wunsch, Kaokoland kennenzulernen, lange Zeit unerfüllt. Doch plötzlich war es dann doch so weit! Wie kam das? Heidi hatte einmal geäußert: „Für eine Frau in Afrika ist es geraten, einen Mann mit Auto zu heiraten; nicht nur, weil die romantischen Ochsenwagenzeiten ein für alle mal dahin sind, sondern weil die Reize des alten Afrika, belebt von Wildherden und Eingeborenen mit der ihnen eigenen Kultur, nur noch unter oft schwierigen Wegeverhältnissen in weit entfernten Gebieten erreichbar sind." Dafür jedoch mußte man ein geeignetes Auto sein Eigen nennen. Nun, ich besaß es. Es war ein Jeep. Und weil er von schwarzer Farbe war mit roten Rädern, zäh und nicht tot zu kriegen, ganz wie eine gemeine Südwester Buschlaus, bekam er zur Taufe einen kräftigen Schuß Branntwein ins Kühlwasser gekippt und den Namen „Ongupa", das Hererowort für die Buschlaus. Ongupa öffnete mir das Tor ins Kaokoland. Eines Tages nämlich klingelte das Telefon und eine Stimme rief: „Das Transvaal Museum plant eine Forschungsreise ins Kaokoland und sucht einen Mitarbeiter, der im Besitz eines zuverlässigen Geländewagens ist!" „Der Mann bin ich!" rief ich spontan zurück. Alles Übrige erledigte sich im Handumdrehen. Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft, der ich mich in Otjiwasandu angeschlossen habe: Bernhard C., wohlhabender Geschäftsmann, der die Expedition organisiert und finanziert hat, Bernd L., wissenschaftlicher Leiter, verschiedene Botaniker und Zoologen. Sogar ein Schriftsteller ist dabei. Dazu kommen mehrere Präparatoren und Helfer, die den Wissenschaftlern zur Hand gehen sollen. Wir sind Deutsche, Buren, Engländer, ein Schwede, ein Österreicher sowie Angehörige verschiedener südafrikanischer Volksstämme. Als wir am ersten Abend um das Feuer sitzen, hält Bernhard eine kurze Ansprache, in der er betont, daß er gute Kameradschaft und gegenseitige Rücksichtnahme erwarte; daß alle ernsthaft ihre Arbeit tun, ein jeder aber auch genügend Freizeit haben solle, um seinen Privatinteressen nachgehen zu können. Nur zu bald sollte es sich zeigen, wie wichtig diese Worte waren. Denn es stellte sich rasch heraus, daß ein Teil der Gemeinschaft sich Mühe gab, seinen vollen Beitrag zum Gelingen des Unternehmens zu erfüllen; daß andere dagegen von Anfang an darauf aus waren, diese Expedition als Vergnügungs- und Erholungszeit zu genießen und von den Leistungen der Tüchtigen zu profitieren. Noch etwas kam dazu: Obwohl der große Krieg längst vorbei war, gab es unter uns noch immer solche, die einen betonten Unterschied zwischen Siegern und Besiegten machten und diese Einstellung auch in unserer Gemeinschaft nachteilig zum Ausdruck brachten. Wir sind vier Deutsche: Der Ornithologe und Spezialist für Kleinsäuger Walter Hoesch, unser Fotograf Heinz Roth, Attila Port und ich, Besitzer zuverlässiger Autos, damit Mädchen für alle und alles. Außerdem wurden wir mit der Nachtjagd betraut. Zu uns gesellte sich Dennis Woods als echter Kamerad und hervorragender Kenner des Kaokolandes. So wie wir uns von Anfang an für die Aufgaben der Gemeinschaft einsetzten, konnte es nicht ausbleiben, daß man uns schließlich die Stellung einräumte, die uns in der Gruppe zustand. [...]

Dies ist ein Auszug aus: Das alte Kaokoland, von Eberhard und Heidi von Koenen

Buchtitel: Das alte Kaokoland
Autoren: Eberhard und Heidi von Koenen
Reihe: Edition Namibia 8
Klaus Hess Verlag
Göttingen; Windhoek, Namibia 2004
ISBN 9783933117243 / ISBN 978-3-933117-24-3
Kartoneinband, 21 x 30 cm, 159 Seiten, zahlreiche Farb- und sw-Fotos, 1 Karte, Beilage
Film-DVD, Laufzeit 53 Minuten

von Koenen, Eberhard und von Koenen, Heidi im Namibiana-Buchangebot

Das alte Kaokoland

Das alte Kaokoland

Erlebnisse, Erfahrungen und ein historischer Film auf DVD beschreiben das alte Kaokoland aus der Sicht mehrerer Aufenthalte in den 1950er Jahren.

Medicinal, Poisonous, and Edible Plants in Namibia

Medicinal, Poisonous, and Edible Plants in Namibia

This wonderful, large format guide describes 600 medicinal, poisonous, and edible plants in Namibia, and comes with 128 large drawings by author Eberhard von Koenen.

Kaokofeld Wanderung

Kaokofeld Wanderung

Kaokofeld Wanderung: Schöne Dichtung um Naturempfinden und ethnisches Nachfühlen zu Zeiten Südwestafrikas.

Kaleidoskop. Gedenkschrift zur Sonderausstellung Eberhard von Koenen

Kaleidoskop. Gedenkschrift zur Sonderausstellung Eberhard von Koenen

Diese Schrift Kaleidoskop: Gedenkschrift zur Sonderausstellung wurde anläßlich der Eberhard-von-Koenen-Ausstellung im Februar 2013 herausgegeben.

Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika

Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika

Die Festschrift 'Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika' wurde 1962 von der S.W.A. Wissenschaftlichen Gesellschaft herausgegeben.

Namibias Heilkunde im Wandel

Namibias Heilkunde im Wandel

Rückblick des Dr. Eberhard von Koenen auf den Wandel der Heilkunde in Namibia und ein Leben zwischen Natur- und Geisteswissenschaft.

Heil-, Gift- und eßbare Pflanzen in Namibia

Heil-, Gift- und eßbare Pflanzen in Namibia

Beschreibung von 600 Heil-, Gift- und eßbare Pflanzen aus Namibia mit 117 ganzseitigen Zeichnungen.

Weitere Buchempfehlungen

Namibia. Durch den wilden Norden. DVD

Namibia. Durch den wilden Norden. DVD

Gut gemachter Film auf DVD über eine Motorradreise durch das Damaraland und Kaokoveld im wilden Norden und Nordwesten Namibias.

GPS-Karte Namibia. Digitale Namibia-Karte mit Teilen von Botswana und Südafrika für GARMIN®-Navis

GPS-Karte Namibia. Digitale Namibia-Karte mit Teilen von Botswana und Südafrika für GARMIN®-Navis

Die hervorragende GPS-Karte Namibia stellt auch große Teile von Botswana und die Grenzregionen zu Südafrika, Sambia und Simbabwe dar und läuft auf GARMIN®-Navis.

Kaokoland Map / Karte (InfoMap) 1:600.000

Kaokoland Map / Karte (InfoMap) 1:600.000

Kaokoland Map / Kaokoland-Regionalkarte mit nördlichem Damaraland und Namibia-Übersichtskarte im Maßstab 1:600000 aus dem Verlag InfoMap.