Biltong Trockenfleisch Lebensmittel Südafrika Namibia

Biltong, luftgetrocknetes und gewürztes Wild- oder Rindfleisch, ist ein beliebtes Lebensmittel aus Südafrika und Namibia. Im Bild ist Biltong verzehrfertig aufgeschnitten.

Biltong, luftgetrocknetes und gewürztes Wild- oder Rindfleisch, ist ein beliebtes Lebensmittel aus Südafrika und Namibia. Im Bild ist Biltong verzehrfertig aufgeschnitten.

Biltong, luftgetrocknetes und gewürztes Wild- oder Rindfleisch, ist ein beliebtes Lebensmittel aus Südafrika und Namibia.

Seit der frühesten europäischen Besiedelung des südlichen Afrika ist die Zubereitung und der Verzehr von Biltong nachgewiesen und taucht in der älteren Literatur auch unter dem Begriff Bültong (deutsch) oder Bultong (afrikaans) auf. Die Herstellung von Trockenfleisch ist eine einfache und wirksame Methode der Konservierung des leicht verderblichen Lebensmittel, die bis heute in Südafrika und Namibia industriell, auf den Farmern und in den Haushalten betrieben wird und, vor allem im wildreichen Namibia, außerordentlich beliebt ist. Biltong wird aus Rindfleisch und aus dem Fleisch von Oryx, Kudu, Eland, Zebra, Strauß und Springbock hergestellt. Nach der einfachen Methode der Jäger und Treckburen, die das gründlich mit Salz eingeriebene Fleisch in der Sonne trockneten, wir daraus ein sehr hartes, durchgetrocknetes Biltong, das ein bis zwei Jahre hält und vor dem Verzehr mit einem schweren Messer oder einem kleinen Beil zerkleinert und zerfasert werden muß. Nach einer anderen, aufwendigeren Methode wird mageres Fleisch enthäutet und von Sehnen befreit, mit einer herzhaften Würzmischung und Essig eingerieben und einen Tag an einem kühlen Ort ruhen gelassen. Es folgt die natürliche Lufttrocknung von bis zu zwei Wochen Dauer an einem geschützten, trockenen und kontinuierlich belüfteten Raum, bei dem das Fleisch bis zur Hälfte seines Gewichts verliert und, ähnlich wie Schinken, nicht ganz durchtrocknet. Obwohl das so zubereitete Biltong nur einige Wochen haltbar ist, ist es einfacher zu verzehren und schmeckt auch besser. Es gibt im südlichen Afrika auch technische Trocknungsgeräte, die in Regionen mit höherer Luftfeuchte zur Herstellung von Biltong eingesetzt werden. Die Qualität des Produktes hängt maßgeblich von der Ursprungsqualität des verwendeten Fleisches, der Qualität der Behandlung von der Schlachtung bis zur Trocknung und der Zusammenstellung der Würzmischung ab. Das privat oder im Handel gekaufte Trockenfleisch wird von Namibiern, Südafrikanern und von zahlreichen Touristen gerne ohne jede weitere Zutat oder Verarbeitung aus der Hand gegessen, ähnlich wie die ebenso beliebte Droewors. Es gibt jedoch auch zahlreiche Rezepte, in denen Biltong in Aufschnittplatten, Salaten und Hauptgerichten verarbeitet wird.

Empfehlungen

Make Your Own Biltong and Droëwors

Make Your Own Biltong and Droëwors

A great guide on how to make biltong, droëwors, sausages, and cured and smoked meats like Namibians and South Africans do.

Jagen und Kochen in Deutsch-Südwest

Jagen und Kochen in Deutsch-Südwest

In der Zeit Deutsch-Südwestafrikas prägten Jagen und das Kochen von Jägerrezepten die so gepriesene Farmküche und tun es bis heute.

Südwester Kochbuch. Eine Sammlung original südwestafrikanischer Kochrezepte

Südwester Kochbuch. Eine Sammlung original südwestafrikanischer Kochrezepte

Liebenswerte Sammlung alter und neuerer Kochrezepte aus dem alten Südwestafrika

Papa in Afrika

Papa in Afrika

"Papa in Afrika" ist eine Persiflage auf den Tim-und-Struppi-Comic "Tim im Kongo" von 1930.