Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Wüsten-Survival

Wüsten-Survival

Vorbereitung, Planung und Ausführungen von Wüstentouren, Bewältigung von Notfallsituationen
Binkle, Thomas
10535
neu

sofort lieferbar

7,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Wüsten-Survival

Autor: Thomas Binkle
Reihe: Outdoor-Handbuch, Band 20
Conrad Stein Verlag
Kronshagen, 2008
Broschur, 11x17 cm, 125 Seiten, 60 Abbildungen


Über dieses Buch:

Bücher über das Reisen und das Überleben in der Wüste gibt es einige. Warum also noch eins?

Dieses Buch soll das Reisen in der Wüste aus der heutigen Sicht beschreiben. Vieles ist so, wie es schon immer war, manches hat sich geändert.

Das Buch erhebt keinen Anspruch darauf, das ganze Wissen über Fahrten in die Wüste zu enthalten, es will vielmehr demjenigen, der eine solche Reise plant, ein wenig helfen, ein Gespür für die Vielschichtigkeit des Themas zu entwickeln.

Jede Wüstenfahrt bedarf unterschiedlicher Vorbereitung, je nachdem in welches Land (oder welche Länder) sie führen wird, wie lang die Etappen sein werden und wie entlegen die Gegend ist, die bereist wird.

Das Buch soll Ihnen helfen, nicht leichtfertig loszufahren und vielleicht in schwierige Situationen zu kommen, die sich hätten vermeiden lassen.

Es will Ihnen andererseits nicht Angst machen, sondern Sie sensibilisieren für die Ernsthaftigkeit einer solchen Reise und die Möglichkeit, dass sie, vor allem bei schlechter Vorbereitung, schnell lebensbedrohlich werden kann.

Eine Reise in die Wüste ist eher eine Expedition als ein Urlaub am Strand und will auch als solche behandelt werden.

Bei guter Vorbereitung und überlegtem Handeln können Sie die Risiken auf einem Minimum halten und Sie werden Lösungen für die meisten Probleme finden, die während Ihrer Fahrt auftreten.

Ich habe in über 20 Jahren, in denen ich in die Wüste fahre, so manche Panne selbst erlebt oder bei Anderen gesehen.

Von Fahrzeugproblemen wie Rahmenbruch bei meinem Motorrad, Ausfall der Elektrik, Motorschäden, Radlagerdefekten, gebrochenen Federungen und Achsen bis zu gesundheitlichen Problemen wie gebrochenen Schlüsselbeinen, Gehirnerschütterungen, Zusammenbrüchen und Bewusstlosigkeit infolge von Hitze, Dehydration und Überanstrengung war alles dabei.

Diese Vorfälle sind dank guter Vorbereitung, der Beachtung von den Grundregeln für das Fahren in der Wüste und ein wenig Glück alle gut ausgegangen. Es gibt leider aber auch genügend Reisen in die Wüsten dieser Erde, die kein glückliches Ende genommen haben, deren Teilnehmer nur noch tot nach Hause gebracht werden konnten oder für immer in den Weiten der Einöde geblieben sind.

Auch bei der besten Vorbereitung und dem überlegtesten Handeln bleibt bei jeder Wüstenfahrt ein Restrisiko. Doch vielleicht ist es gerade diese verbleibende Ungewissheit über den Ausgang einer solchen Reise, die auch zu der Faszination von Wüstenfahrten beiträgt. Sie hat Expeditionscharakter und ist vielleicht eines der letzten Abenteuer unserer Zeit.


Inhalt:

Über den Autor
Einleitung
Über dieses Buch
Über die Wüste
Verschiedene Wüstenformen
Art der Fortbewegung
Fahrzeugwahl
Fahrzeugvorbereitung
Fahren im Gelände
Mit Kamel - Zu Fuß
Navigation
Karte, Kompass, GPS, Satellitenbilder
Hilfe, verfahren!
Art des Reisens und Routenwahl
Wahl des Ziellandes
Planung der Route
Wahl der Strecke
Minen
Lebensmittel
Wasser
Nahrung
Gesundheit
Impfungen
Krankheiten und andere gesundheitliche Probleme
Verletzungen
Wetter
Hitze und Kälte
Ausrüstung
Stürme und Unwetter
Fauna und Flora
Fauna
Flora
Pannen und Notfälle
Vorbereitung
Satellitentelefon
Der Ernstfall
Anhang
Index