Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Wie alles anders kam in Afrika

Wie alles anders kam in Afrika

'Wie alles anders kam in Afrika': Hochinteressante Erinnerungen einer deutschen Einwandererin an Lüderitzbucht in der dramatischen Zeit von 1914 bis 1915.
05-0656
0-949995-50-9
gebraucht

sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Wie alles anders kam in Afrika
Untertitel: Südwester Erinnerungen aus den Jahren 1914/15
Autorin: Hertha Brodersen-Manns
Bearbeitung: Kuno F. Budack; Antje Otto
Verlag: Kuiseb-Verlag
3. Auflage. Windhoek, Namibia 1997
ISBN 0949995509 / ISBN 0-949995-50-9
Originalbroschur, 16 x 22 cm, 77 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 3 Personenlisten

Zustand:

Gut. Geringe Gebrauchsspuren am Einband..

Beschreibung:

Voller Erwartungen und einem Arbeitsvertrag in der Tasche kam die junge Hertha Brodersen im Februar 1914 aus Hamburg in das damalige Deutsch-Südwestafrika. Schon wenige Monate danach brach der Erste Weltkrieg aus und ließ auch Südwestafrika nicht unberührt. Kurz nach ihrer Landung internierte die südafrikanische Besatzungsmacht viele deutschstämmige Lüderitzbuchter, selbst Frauen und Kinder, und deportierte sie nach Gefangenenlagern in Südafrika. Lebhaft, humorvoll und in hochinteressanten Details schildert die Autorin ihr Leben und das ihrer Mitbewohner in jener Zeit. Ergänzt durch eine historische Betrachtung der Deportationsgründe von Kuno F. R. Budack, sind die Erinnerungen Hertha Brodersen-Manns, die darin auch mehrere Listen mit Namen der nach Südafrika Deportierten der Nachwelt erhalten hat, eine wichtige und eine durch die weibliche Perspektive besonders interessante Quelle zu einem kurzen Ausschnitt der Ortsgeschichte Lüderitzbucht.

Inhalt: Wie alles anders kam in Afrika

Die Deportation der deutschen Zivilbevölkerung aus Lüderitzbucht im Jahr 1914: Zur Einführung (K.F.R. Budack)
Wie ich nach Südwestafrika kam
Abschied und Ausfahrt aus Hamburg
Boulogne in Sicht
Lissabon wird angelaufen
Wir besuchen Santa Cruz
Swakopmund
Ankunft in Lüderitzbucht und das Leben dort
Unruhige Zeiten
Ankunft der Engländer
Wir leben unter der englischen Flagge
Der dritte Transport Lüderitzbuchter wir abgeschoben
Internierung im 'Roten Camp'
Umzug in das 'Große Camp'
Die internierten Männer von Roberts Heights kommen
Das Jugendheim und anderes
Die Weihnachtszeit
Hochtzeitsfeier im 'Camp'
Die Brückenwache bei Seeheim
Spritztour nach Durban
Mr. Golds frisch-faule Eier
Die neu entdeckte Stadt
Frauen und Kinder im 'Grünen Lager' (Personenliste)
Frauen und Kinder im 'Roten Lager' (Personenliste)
Außerhalb des Camps internierte Lüderitzbuchter (Personen- und Ortsliste)


Auszug aus diesem Buch: