Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Wetterleuchten. Roman aus Südafrika

Wetterleuchten. Roman aus Südafrika

Wetterleuchten ist der Roman der ersten Buren-Rebellion gegen die Engländer in Südafrika um 1815.
07-0274
gebraucht

sofort lieferbar

19,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Wetterleuchten. Roman aus Südafrika

Titel: Wetterleuchten
Untertitel: Roman aus Südafrika
Autor. Stuart Cloete
Übersetzung: Margret von Bismarck
Verlag: Wolfgang Krüger Verlag
Erste Auflage. Hamburg, 1949
Original-Leinenband, 12 x 19 cm, 423 Seiten

Zustand:

Gut. Einband mit wenigen schwachen Fingerflecken. Inwendig sauber, altersgebräunt.

Beschreibung:

Wetterleuchten ist der Roman der ersten Buren-Rebellion gegen die Engländer in Südafrika um 1815, zwanzig Jahre vor dem großen Treck nach Norden. Der alte Frederik wird von englischen Soldaten auf seiner Farm erschossen, da er nicht vor Gericht erscheinen wollte. Der junge Caspar van den Berg aus dem Süden wird in die daraus sich ergebenden Streitigkeiten zwischen Buren und Engländern hineingezogen. Seine Liebe zu der jungen und schönen Aletta, seine Flucht in den wilden Norden des Landes, Elefantenjagd und Buschmannkrieg, seine schließliche Errettung und sein Treck nach Norden, um endgültig seßhaft zu werden, das ist die spannungsreiche Handlung des Romans. Die großartige Landschaft des afrikanischen Velds und Buschs mit den Tieren und Eingeborenen ist der farbige Hintergrund. Die Menschen um dieses junge, auserwählte Paar sind lebendig und plastisch geschildert. Man wird den alten Medizinmann Rinkals ebensowenig vergessen können wie den Philosophen van Ek, der Afrika und das Leben dort auf einsamen Fahrten kennengelernt hat: „Was die Menschen suchen, ist Frieden. Und wenn sie ihn nicht finden, wandern sie weiter. Sie sind keine Übeltäter, sie sind Kinder, die Trost suchen."


Auszug aus diesem Buch: