Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Wetterleuchten am Okavango

Wetterleuchten am Okavango

Wetterleuchten am Okavango beschreibt den tragischen Tod der Familie Paasch in der Zeit Deutsch-Südwestafrikas.
Bruchmann, Rainer D.K.
wetterleuchten-am-okavango
3936858608
neu

nicht mehr lieferbar

Autor: Rainer D.K. Bruchmann
Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft
Windhoek, 1997
Broschur, 15x21 cm, 116 Seiten, zahlreiche sw-Fotos


Beschreibung:

Diesem Bericht sind mühevolle Nachforschung in Deutschland, Portugal, Namibia, Südafrika und selbst in Botswana und London vorangegangen. Zunächst mit einem anderen Manuskript und Thema aus der Zeit Deutsch-Südwestafrikas beschäftigt, stieß der Autor immer wieder auf den Namen „Paasch".

Deren bekannt tragische Geschichte, verleitete ihn dazu, den Einzelheiten des furchtbaren Schicksals dieser Familie nachzugehen. In geradezu kriminalistischer Kleinarbeit gelang es ihm, die Geschehnisse und ihre Folgen um den Tod der Familie und ihre Begleiter, sowie die Verschleppung der Tochter Selma in einen Eingeborenenkraal, zu rekonstruieren.

Zuletzt gelang es R. Bruchmann sogar, den Spuren Selmas in Deutschland zu folgen und ihr Grab und direkte Nachkommen ausfindig zu machen. Die Folgen dieser aufsehenerregenden Geschichte beeinflußte damals die deutsche Reichsregierung, die aktive Inbesitznahme des Caprivizipfels zu beschleunigen und 1909 die Residentur Schuckmannsburg zu gründen.