Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Vaaloa. Die Ankunft der Weißen Geister

Vaaloa. Die Ankunft der Weißen Geister

Vaaloa. Die Ankunft der Weissen Geister: Erster Kontakt mit Europäern in der Überlieferung Ozeaniens.
Galin, Dagmar
10-0020
3-88468-064-1
gebraucht

sofort lieferbar

14,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Vaaloa. Die Ankunft der Weißen Geister

Titel: Vaaloa. Die Ankunft der Weissen Geister
Untertitel: Erster Kontakt mit Europäern in der Überlieferung Ozeaniens
Autorin: Dagmar Galin
Verlag Clemens Zerling
Berlin, 1997
ISBN 3884680641 / ISBN 3-88468-064-1
Originalbroschur, 11 x 18 cm, 188 Seiten

Zustand:

Gut. Geringe Gebrauchsspuren.

Beschreibung:

Auch nicht der entfernteste Flecken unserer Welt entging in den letzten fahrhunderten einer unaufhaltsamen Kolonialisierung durch den „Weißen Mann", der die ihm begegnenden Kulturen mit der Einführung von Alkohol, Versklavung und neuen Krankheiten versorgte und sich mit Landraub und Massakern nachdrücklich in Erinnerung hielt. Im Jahre 1521 stieß der Portugiese Fernão de Magalhães auf die Inselwelt im Stillen Ozean. Danach kamen Spanier, weitere Portugiesen, Holländer und Engländer. Ein Schweif von zu allem bereiten Männern folgte den „Entdeckern" der Südsee: Flibustiers, Walfänger, Sklavenhändler, Gestrandete, Abenteurer aller Art, Schatzsucher und entflohene Sträflinge - unerbaulich karikaturenhafte Grimassen der weißen Bevölkerung. Die Autorin stellt nun den zeitgenössischen und uns durch viele Bücher und Filme vertrauten Berichten der Entdecker die Überlieferungen und die Optik der Südseebewohner entgegen, die sich leider oft nur in wenigen, doch dafür prägnanten Liedern und Gesängen erhalten haben. Sie spiegeln nicht das Bild des „edlen Wilden", auch nicht des „Bösen" oder besonders Grausamen, sondern Menschen, die mit einer Kultur konfrontiert werden, die ihnen feindlich, beängstigend, aber auch faszinierend und geradezu göttlich erschien. Die Geschichte Neuseelands, Fidschis, Tongas, der Cook-, Gesellschafts-, Gambier-, Osterinseln und Hawaiis beweist, daß mit Amerikanern und Franzosen die Arroganz der „weißen Macht" ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat. So dienen einige der Inseln ihren Atomtests, und dies völlig unbeeindruckt von vielen internationalen Protesten.

Inhalt: Vaaloa. Die Ankunft der Weissen Geister

Zuvor
Te Aotearoa oder Neuseeland
Fidschi
Samoa
Tonga
Cook-Inseln
Gesellschaftsinseln
Gambierinseln
Ka Pae'Aina o Hawai'i
Rapa Nui oder Osterinsel
Danach
Urtexte
Bibliographie
Autorenvita


Auszug aus diesem Buch: