Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard

Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard

Der noch in den 1980er Jahren weltbekannte, heute fast vergessene Südafrika-Roman "Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard" ist in der Waldlandschaft Knysna der Kap-Provinz angelegt.
07-0350
gebraucht

sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard

Das Haus im Marulabaum

Das Haus im Marulabaum

12,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Somer

Somer

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Circles in a forest

Circles in a forest

16,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Fiela's child

Fiela's child

14,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard
Autorin: Dalene Matthee
Genre: Südafrika-Roman
Übersetzung: Gisela Stege
Verlag: Nebel Verlag
Erlangen, o. J. (ca. 1985)
ISBN: keine
Originalkarton, Original-Schutzumschlag, 15 x 22 cm, 320 Seiten

Zustand:

Gut. Der Original-Schutzumschlag mit kleinen Gebrauchspuren, Bindung fest, inwendig sauber, leichte Altersbräune.

Über: Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard

Auf langen Wanderungen erwarb sich die südafrikanische Schriftstellerin Dalene Matthee (1938-2005) eine umfassende Kenntnis der Flora und Fauna ihrer Heimat, insbsondere der von ihr geliebten Knysna-Region. Ihr Roman "Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard" erschien 1984 zuerst auf Afrikaans (Kringe in 'n bos) und dann auf Englisch (Circles in a forest). "Unter dem Kalanderbaum oder Das Erwachen des Saul Barnard" ist ein kraftvoller, poetischer Roman, der die damals noch recht unbekannte Autorin Dalene Matthee über Nacht weltberühmt machte. Über die Geschichte des burischen Holzfällers, der im Verlauf des spannend und dramatisch in den Wäldern von Knysna angelegten Geschichte erkennt, daß seine Tätigkeit zur Zerstörung der einzigartigen Natur am Kap führt, urteilte der südafrikanische Schriftsteller André Brink (1935-2015), der Roman sei "... so reich, so tief, so unergründlich und so leuchtend wie der Wald, den Dalene Matthee beschreibt.


Auszug aus diesem Buch: