Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Um Scholle und Leben. Schicksale einer deutschen Farmerin in Südwest-Afrika

Um Scholle und Leben. Schicksale einer deutschen Farmerin in Südwest-Afrika

Mit der Umschreibung Um Scholle und Leben trifft Lydia Höpker, für ihre Zeit realistisch, den Existenzkampf und das Schicksal einer deutschen Farmerin in Südwest-Afrika.
05-0514
gebraucht

sofort lieferbar

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Um Scholle und Leben
Untertitel: Schicksale einer deutschen Farmerin in Südwest-Afrika
Autorin: Lydia Höpker
Genre: Memoiren
Verlag: W. Köhler
Minden, 1936
Original-Leineneinband, 15 x 20 cm, 219 Seiten, 1 Titelbild, 6 Kunstdruckbeilagen, antiquarischer Artike
l

Zustand:

Recht gut. Auf Leineneinband kleinere Flecke, innen sauber.

Beschreibung:

Lydia Höpker gehört zum Kreis der Autorinnen Südwestafrikas, die aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg aus ihrem Alltag, dem Farmleben, besonderen Familienereignissen, Schicksalschlägen und politischen Geschehnissen berichteten. Immer sind solche Memoiren angefüllt mit interessanten Details aus der Zeit und absolut lesenswert. Als junges Mädchen aus Deutschland nach Südwestafrika gekommen, entwickelte sich Lydia Höpker rasch zu einer patenten und resoluten Farmerfrau, die ihre Lebensgestaltung und das Wohl ihrer Familie selbst in die Hand nahm. 'Um Scholle und Leben' ist mit sechs schönen Kunstdrucken von C. Arriens versehen und eines von drei weiteren Büchern der Autorin, die sie zum Teil mit ihrem späteren Ehemann, Carl Höpker, schrieb.