Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Treibholz. Geschichte einer Freundschaft und einer Liebe

Treibholz. Geschichte einer Freundschaft und einer Liebe

Treibholz heißt die Geschichte über die Freundschaft zwei Männer, die Mitte der 1920er Jahre in Südwestafrika Diamanten schmuggeln und ihrer Liebe zu den Frauen.
Sydow, Helmut
16045
99916-798-7-1
neu

sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Treibholz. Geschichte einer Freundschaft und einer Liebe

Buchtitel: Treibholz
Untertitel: Geschichte einer Freundschaft und einer Liebe
Autor: Helmut Sydow
Benguela Publishers
2. Auflage, Windhoek 2008
ISBN Namibia 99916-798-7-1
ISBN Deutschland 978-3-936858-86-0
Broschur, 15x21 cm, 272 Seiten, 1 Faltkarte


Beschreibung:

Dieser Roman erzählt die Geschichte zweier Männer, die Mitte der 1920er Jahre in Südwestafrika Diamanten schmuggeln. Trotz der Freundschaft, die sie über die Rassenschranken hinweg verbindet, gelingt es ihnen nicht, sich dem Sog des sich anbahnenden Schwarz-Weiß-Konfliktes zu entziehen.

Hilflos wie Treibholz im Sturm werden sie und die Frauen, die sie lieben, von der Strömung des Zeitgeschehens in einen Mahlstrom aus Betrug, Leidenschaft und Tod gerissen. Diese überarbeitete, zweite Auflage enthält Fußnoten, die die Romanfiktion für den Namibia-Fremden in einen historischen Kontext setzen und geschichtliches Hintergrundwissen beisteuern sollen. Die Landkarte hilft, die wichtigsten Örtlichkeiten im Text nachzuvollziehen.

Zu fabulieren, zu unterhalten, Geschichten zu erzählen: das ist die Basis des schriftstellerischen Schaffens. Aber reicht es aus, wenn es um Literatur im engeren Sinne geht? Bedarfes nicht eines tieferen inneren Anlasses, sich vier Jahre lang an den Computer zu setzen um ein einziges Buch zu schreiben? Im Falle von „ Treibholz" ist dieser archimedische Punkt, um den sich alles dreht, in der Grundprämisse der Weltanschauung des Autoren Helmut Sydow zu finden.


Auszug aus diesem Buch: