Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Südafrikas Norden & Ostküste mit Swaziland und Maputo (Iwanowski)

Südafrikas Norden & Ostküste mit Swaziland und Maputo (Iwanowski)

Höchst informativer, dabei sehr praxisorientierter Iwanowski-Reiseführer für Schwerpunkte im Norden und Osten Südafrikas.
20053
978-3-933041-18-0
neu

nicht mehr lieferbar

Buchtitel: Südafrikas Norden & Ostküste mit Swaziland und Maputo (Iwanowski)
Typ: Reiseführer
Reihe: Iwanowski's Reisehandbuch
Autor: Dirk Kruse-Etzbach; Heidrun Brockmann
Verlag: Reisebuchverlag Iwanowski
1. Auflage, Dormagen 2006
ISBN 9783933041180 / ISBN 978-3-933041-18-0
Broschur, 14x20 cm, 704 Seiten, zahlreiche Karten und Abbildungen, 1 Faltkarte 1:2 Mio

Beschreibung:

60 Karten und Grafiken, 20 Info-Kästen mit detaillierten Hintergrundinformationen und ausführliche, fundierte Routenbeschreibungen beinhaltet Iwanowski's Reisehandbuch für Südafrikas Norden und die Ostküste. Im Reiseführermarkt ist das ein bisher einzigartiger regionaler Zuschnitt und legt damit einen Schwerpunkt auf ein weniger bekanntes, facettenreiches Gebiet Südafrikas mit unberührten Strände und Küsten an der Ostküste und im Norden von KwaZulu-Natal und noch echten Savannen- und Berglandschaften in der Limpopo Province.

Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den Nationalparks und der Tierwelt dieser Region Südafrikas und beschreibt die Waterberg-Region, die Drakensberge im und um den uKhahlamba-Drakensberg-Park, den Kruger National Park, aber auch kleinere Parks. Praktische Hinweise für Übernachtungen und Restaurants auf 200 Seiten erleichtern auch die Reiseplanung in die hier beschriebenen Städte wie Johannesburg, Durban, Pretoria oder Maputo in Mosambik.

Beispiele aus 'Südafrikas Norden & Ostküste mit Swaziland und Maputo':

Nationalparks: Natürlich geht kein Weg vorbei am weltberühmten Kruger National Park, doch versprechen gerade die kleineren Game Parks, wie z. B. Ithala und Marakele in diesem Reisegebiet ein besonderes Erlebnis, Seite 473

Sehenswürdikeiten: Die Hauptstadt von Mozambique - Maputo - mit einer ganz anderen Geschichte, Lebensart und Architektur als die von Südafrika ist als Ganzes eine herausragende Sehenswürdigkeit, Seite 658

Wanderungen: Ohne Zweifel werden Wanderfreunde die Wanderwege im uKhahlamba-Drakensberg Park, aber auch die Küstenwanderwege der Wild Coast, wie z. B. den Wild Cost HikingTrail, lieben und schätzen, Seite 595

Geschichte: Interpretiert die jüngere Geschichte Südafrikas: Apartheid-Museum in Johannesburg oder im sich noch im Aufbau befindlichen Freedom Park in Pretoria, z. B. Seite 386

Städte: Die 6-Millionen-Metropole Johannesburg hat sich in den letzten Jahren zu einer interessanten Stadt entwickelt: Viele Museen, mondäne Geschäfte und ein reichhaltiges Kulturprogramm warten auf den Besucher, Seite 338

Hotels: Wer tief in die Tasche greifen mag, dem sei die luxuriöse und tierreiche Londolozi Lodge ans Herz gelegt. Einfacher, aber mit einmaliger Lage am Meer sind Hotels an der Wild Coast, wie z. B. in Wavecrest, Seite 613

Luxustour: Nahezu jeder kennt den Blue Train. Doch ein besonderes Highlight bietet eine Fahrt mit der historischen Rovos Rail, die u.a. zwischen Durban und Pretoria verkehrt, Seite 669


Auszug aus diesem Buch: