Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Südafrika HB Bildatlas

Südafrika HB Bildatlas

Südafrika ist ein Erlebnis für alle Sinne. Dieser HB Bildatlas liefert Ihnen bereits einen Vorgeschmack darauf
HB Bildatlas
21124
neu

sofort lieferbar

8,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Südafrika HB Bildatlas

HB Bildatlas Südafrika
Reihe: HB Bildatlas 257
HB Verlag
3. Auflage, Ostfildern 2008
Broschur, 22x30 cm, 125 Seiten, durchgehend Farbfotos


Was Sie erwartet:

Städte entdecken:
Kapstadt, Durban, Johannesburg

Tiere beobachten:
Safaris im Krüger-Nationalpark

Wein genießen:
Edle Tropfen vom Kap

Plus:
Detaillierte Reisekarte für jede Region


Vorwort:

Birgit Borowski
Programmleiterin HB Bildatlas

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Wenn ich an Südafrika denke, sehe ich eine Sandpiste vor mir, gesäumt von dichtem Buschwerk, doch plötzlich teilen sich die Zweige, ein riesiger Elefant durchbricht das Gebüsch und schreitet unmittelbar vor unserem Mietwagen über die „Straße".

Gleich darauf kommt ein zweiter und noch einer, die Kameras klicken ....

Im Krüger-Nationalpark kann man vor jeder Wegbiegung darauf gefasst sein, einem Vertreter der „Big Five", also Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe oder Leopard, gegenüberzustehen.

Aber auch eine Herde Gazellen oder majestätisch dahinschreitende Giraffen sind ein einmaliges Beobachtungserlebnis. Und dabei sind sensationelle Tiersafaris nur eines der vielen Highlights in Südafrika.

Endlose Sandstrände, sturmumtoste Felsküsten, grandiose Bergketten, Wüsten und Wälder und nicht zuletzt zauberhafte Städte, geprägt von kapholländischem und viktorianischem Baustil tragen zum unverwechselbaren Charme Südafrikas bei - wahrlich eine Welt in einem Land!

Eine Reise nach Südafrika bedeutet aber auch die Konfrontation mit völlig unterschiedlichen Kulturen. Hier treffen afrikanische und europäische Lebensarten ganz unmittelbar aufeinander. Für Reisende ergibt sich daraus eine glückliche Mixtur, einerseits exotische Abenteuer, andererseits eine ausgezeichnete Infrastruktur.

Und die bunte ethnische Mischung sorgt übrigens auch für eine interessante kulinarische Kultur. Im Kapitel „Savoir vivre" stellen wir Ihnen besondere Spezialitäten des Landes vor - wie wäre es mit Krokodilrippchen oder mit Straußenfleisch oder bevorzugen Sie ein indisches Curry?

Dazu passt natürlich einer der hervorragenden Weine vom Kap, wir verraten Ihnen auf welchen traditionsreichen Weingütern Sie die guten Tropfen verkosten können. Südafrika ist ein Erlebnis für alle Sinne. Dieser HB Bildatlas liefert Ihnen bereits einen Vorgeschmack darauf.


Inhalt:

IMPRESSIONEN
Ansichten vom Süden Afrikas: Moderne Großstädte und traditionsverbundene Menschen, überwältigende Landschaften und eine faszinierende Tierwelt.

KAPSTADT: Diva des Kontinents
Mit seinem bunten Völkergemisch, dem quirligen Treiben in den Straßen, den Hochhausfassaden neben viktorianischer Architektur und den Parks zeigt sich Kapstadt als "Diva des Kontinents".

WEINLAND AM KAP: Im Wein liegt Schönheit
Von Constantia bis zu dem über 100 km weiter östlich gelegenen Winzerstädtchen Robertson schmückt sich Südafrika mit einer Region, die neben edlen Tropfen auch eine exquisite Küche hervorbringt.

GARDEN ROUTE - KAROO: Eine Welt in einem Land
Vorbei an Obstplantagen und Wiesen, an Klippen und Stränden, an den Straußenfarmen und Gehöften der Halbwüste Karoo führt die Handelsstraße von Kapstadt nach Port Elizabeth in den Tsitsikamma Forest.

SÜDOSTEN: Unberührte Natur an der "Wild Coast"
Sandstrände, Lagunen, der Ozean und die Wildreservate: Die Region ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wassersportler.

KRUGER NATIONAL PARK: "Heia Safari" - die "Big Five"
Zwei Millionen Hektar Wildlife pur heißt es im Kruger National Park. Dort geht es auf Safari zu den "Großen Fünf": Löwen, Leoparde, Elefanten, Nashörner und Büffel.

METROPOLEN IM NORDEN: Gold und Diamanten
Die "Goldstadt" Johannesburg und das "Diamantenstädtchen" Kimberley entwickelten sich von "Digger Camps" zu Wirtschaftszentren. Vergnügungen rund um die Uhr gibt es in Sun City.

WESTKÜSTE: Südafrikas "Wilder Westen"
Wer zur richtigen Zeit in den Nordwesten des Landes reist, erlebt dort das "Wunder der Wüste" und entdeckt auf dem Weg in den Kgalagadi Transfrontier Park "Halbmenschenbäume" und "Teufelsbilder".

SAVOIR VIVRE: Südafrika für Genießer
Bessere Bedingungen kann Wein kaum haben als am Kap - deshalb reifen hier beste Tropfen. Die Küche ist wie das Land ein Schmelztiegel der Rassen und Kulturen. Dazu passt auch der Strauß, ein vielseitiger Vogel der Superlative.

AKTIV
WENN "DE BERG" RUFT: Vom 1087 m hohen Tafelberg bietet sich eine phantastische Sicht auf Kapstadt und die Kap-Halbinsel - allerdings nur, wenn der Berg wolkenfrei ist. Über 300 Wanderwege und Kletterpfade führen hinauf.

KAPSTADT WELTOFFENES HERZ: Bo Kap ist eines der interessantesten Viertel Kapstadts: Zwischen den Moscheen und Häusern, auf den Plätzen und in den Innenhöfen, aus den offenen Fenstern und von den Terrassen und Balkonen pulsiert das lärmige, fröhliche, weltoffene Herz Kaptstadts.

"KAP DER STÜRME": Jedes Jahr zieht eine grandiose Landschaft Hunderttausende in den 8000 ha großen Cap Peninsula National Park am Kap der Guten Hoffnung. Und fast immer heult ein starker Wind am südwestlichen Ende Afrikas.

KOLONIALE PERLE: Stellenbosch gehört zu den am besten erhaltenen Städten aus der Zeit der Holländisch-Ostindischen Kompanie. Besonders schön ist das Städtchen rund um den Platz Die Braak und die Dorp Street mit einigen bedeutenden historischen Gebäuden.

SCHÖNER SCHEIN: Sun City ist eine luxuriöse Spielerstadt aus Kunststoff, Glas und Marmor. Jahr für Jahr kommen Zigtausende Touristen und Spieler in diese unwirkliche Oase mit künstlichen Wellen, Wassergärten, Luxushotels, Kinos und Diskos.

DIE SCHÖNHEIT DER WÜSTE: Die endlose, glühende Weite, weiße und rote Sandünen, karge Trockensavanne, fantastische Sonnenuntergänge und einen überwältigen Sternenhimmel - im 27000 km² großen Kgalagadi Transfrontier Park kann man die Schönheit der riesigen Kalahari Wüste erleben.

TIERPARADIES: Viele Besucher kommen v.a. nach Südafrika, um den Kruger National Park zu erkunden. Der 19485 km² große Park bietet einen außergewöhnlich reichen Tierbestand. Für viele bedrohte Arten ist das Schutzgebiet einer der letzten Zufluchtsräume.

GARTEN AM TAFELBERG: Der Botanische Garten von Kirstenbosch gilt als einer der schönsten der Welt. Rund 20000 in Südafrika heimische Pflanzenarten sind hier kultiviert, unter ihnen Proteen und Orchideen. Hauptblütezeit: Mitte August bis Mitte Oktober.

WHALE CRIER: Hermanus gehört zu den besten Walbeobachtungsplätzen der Welt: Hier kann man die Riesensäuger zwischen Juni und November sogar von Land aus beobachten. Und damit niemand die Tiere "versäumt", ruft sie der einzige "Whale Crier" der Welt aus. eine "Whale Hotline" gibt es natürlich auch ...

AMPHIBISCHE WELT: Einzigartig vielfältig sind Vegetation und Vogelwelt im 2500 km² großen St. Lucia Wetland Park um den Lake St. Lucia. Südafrikas größter Binnensee ist durch einen bis zu 180 m hohen Dünengürtel vom Indischen Ozean getrennt.

BLACK RHINO ABENTEUER: Nördlich des Augrabies Falls National Park liegt der 75000 ha große, grundsätzlich gesperrte Riemvasmaak Park. Dort lassen sich im Black Rhino Adventure die seltenen Spitzmaulnashörner beobachten.