Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Preisgedichte und Verse aus Südwestafrika-Namibia

Preisgedichte und Verse aus Südwestafrika-Namibia

Die hier präsentierte Sammlung von ins Deutsche übersetzten Preisgedichten und Versen aus Südwestafrika-Namibia wurden von Pater Horst Ueberall gesammelt.
Sulzer, Peter; Ueberall, Horst
05-0512
gebraucht

sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Preisgedichte und Verse aus Südwestafrika-Namibia

Titel: Preisgedichte und Verse aus Südwestafrika-Namibia
Herausgeber und Übersetzer: Peter Sulzer
Sammlung: Horst Ueberall
Reihe: Beiträge zur Afrikakunde, Band 3
Basler Afrika Bibliographien
Basel, 1981
Originalbroschur, 15x21 cm, 46 Seiten

Zustand:

Sehr gut. Rücken leicht lichtrandig, inwendig wie neu.

Beschreibung:

Die hier präsentierte Sammlung von Preisgedichten und Versen aus Südwestafrika-Namibia wurde zusammengetragen von Pater Horst Ueberall, Windhoek. Pater Ueberall steht im Dienst der römisch-katholischen Missionsdruckerei «Angelus Printing». Er übergab im Februar 1979 das ganze Material samt Copyright dem Verleger der Basler Afrika Bibliographien, Carl Schlettwein, der mir hernach den Auftrag erteilte, eine Auswahl daraus zu treffen und die Gedichte ins Deutsche zu übertragen. Es war uns von Anfang an klar, dass diese Selektion keinen für das dichterische Schaffen ganz Südwestafrikas repräsentativen Charakter haben konnte. Einmal war die Bindung an die katholische Mission von vorneherein gegeben. Vor allem aber waren in dem vorhandenen Material nicht alle Volksgruppen, geschweige denn alle Sprachen vertreten, die in einer umfassenden Anthologie aus Südwestafrika-Namibia berücksichtigt werden müssten. Meine Bemühungen, autochthone Gedichte des grössten namibischen Volkes, der Ovambo, zu erhalten, führten zu keinem Resultat. Und da die Absicht der Herausgeber dahin ging, lieber im jetzigen Zeitpunkt wenig zu bringen als auf lange Sicht etwas Umfassendes vorzubereiten, verzichteten wir auf weitere Ergänzungen und begnügten uns mit dem uns zur Verfügung gestellten Fragment. Vertreten sind darin die Herero, die Kavango, die Tswana, die Dama, die Khoe oder Hottentotten und die Mischlinge. Dem Übersetzer standen für alle Texte Fassungen in Afrikaans zur Verfügung.

Inhalt: Preisgedichte und Verse aus Südwestafrika-Namibia

Preislieder auf Örtlichkeiten
Karl Peter Shija Shijaka
Okawango
Gelasius Massib
Von Windhoek
Von Okahandja
Von Usakos
Von Walfischbai
Von Karibib
Von Swakopmund
Von Omaruru
Von Outjo
Von Tsumeb
Schafsohr! Döbra!
Josef Garoeb
Von Mariabronn
L. Kandji
Okahandja
Windhoek
C. Kangombe
Windhoek
Regina Kavandje-Mädi
Friedenswald
Onesimus A. Shilamba
Unser geliebtes Südwestafrika

Preislieder auf Personen und Tiere
Edward Kangootui
Bitte doch, lass ihn ruhen im Frieden!
Bischof Gotthardt (I)
Bischof Gotthardt (II)
Bischof Gotthardt (III)
Bischof Gotthardt (IV)
Omunaruhoze
Hosea Kutako
Gelasius Massib
Einer jener grossen Männer
Pater Leo Bachmann
Pater Stoppelkamp
Johannes Afrikaner
Der Löwe

Gedichte über religiöse, sozialkritische und andere Themen
Ehrenfried H. Katire
Gebet vor der Kommunion
Le Diablo (Barnabas Tjizu)
Dank dafür
Rudolf G. Johnson
Vom Mais
Gelasius Massib
Weine doch nicht!
A.H. Herbert Ndango Diaz
Jesus spricht die Menschen an
Das Lied der Fischer
War ich ein Falter
Fremd


Auszug aus diesem Buch: