Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die wilden Pferde von Namibia

Die wilden Pferde von Namibia

Dies ist ein Kunstband mit anspruchsvollen schwarz-weiß-Fotografien über die wilden Pferde von Namibia.
Uttridge, S.; Cowan, G.
11029
0620352167
neu

sofort lieferbar

39,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
zurück
Buchtitel: Die wilden Pferde von Namibia
Autoren: Sandra Uttridge; Gary Cowan
Clifton Publications
Kapstadt, Südafrika 2006
ISBN 0620352167
Kartoneinband, Schutzumschlag, 28x28 cm, 60 Seiten, durchgehend sw-Fotos


Beschreibung:

Die Herkunft der wilden Pferde, die man im namibischen Sperrgebiet antreffen kann, ist ungewiss und Gegenstand endloser Spekulationen. Stammen sie von Zuchthengsten des legendären Baron von Wolf auf Schloss Duwisib ab, oder aber von den Militärpferden des Ersten Weltkrieges?

Ihre jetzige Heimat in der Namib, ist ein Platz wilder Schönheit und überwältigender Stille. Das rauhe Klima bringt glühend heisse Tage, kühle Nächte, minimale Regenfälle, im Winter den heissen Ostwind und heftige Sandstürme. Im Sommer kommt der kalte Westwind und kühler Nebel kriecht über die Wüste.

Etwa ein Jahrhundert lang sind die Wildpferde in der Wüste rund um Garub umhergezogen, bis in das abgegrenzte Sperrgebiet hinein. Mehr als 70 Jahre, bis 1986, war ihre Existenz ein gut gehütetes Geheimnis. Die wahre Abstammung der Wüstenpferde bleibt reine Spekulation.

Eine oft geäusserte Vermutung ist, dass ein Schiff während des ersten Weltkrieges, reinrassige Pferde von Europa nach Australien transportieren sollte. Es lief jedoch bei der Mündung des Oranje bei Oranjemund auf Grund und mußte dort aufgegeben werden. Es wird angenommen, dass die Tiere das Ufer erreicht haben und zur Garub Kiesebene liefen. Eine andere Vermutung ist, dass die Pferde direkt von den 15.000 Reitpferden abstammen, die 1904 von der Schutztruppe aus Deutschland mitgebracht worden sind. [...]