Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Namibia erlebt und skizziert

Namibia erlebt und skizziert

Landschaften, Orte, Ereignisse und Menschen Namibias aus fünf intensiv erlebten Reisen, skizziert Hannah Schreckenbach in einem wunderschönen Kunstband.
11004
978-3-933117-32-8
neu

sofort lieferbar

28,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
zurück

Weitere Empfehlungen zu Namibia erlebt und skizziert

Titel: Namibia erlebt und skizziert
Autorin: Hannah Schreckenbach
Genre: Kunstband, Reisebericht
Verlag: Klaus Hess Verlag
Göttingen, 2005
ISBN 9783933117328 / ISBN 978-3-933117-32-8
Kartoneinband, 21 x 29 cm, 240 Seiten, durchgängig illustriert

Über: Namibia erlebt und skizziert

In Namibia erlebt und skizziert werden die vielen Stationen und unvergesslichen Erlebnisse auf meinen Fahrten durch Namibia in den Jahren 1992 bis 2003 zusammengefasst. Es ist kein Reiseführer. Es ist ein Reisebericht über viele, häufig gleiche „Haltestationen", auf die ich aus heutiger Sicht zurückblicke. Bei mir ist das Ziel immer der Weg und nicht das Ende vom Weg. Klar, ich möchte am Ende vom Weg auch ankommen. Aber das „Unterwegssein" auf meinen Reisen ist genau so wichtig für mich. Und das, was sich in den Jahren dort verändert hat. Ich werde älter, ich habe mich verändert. Namibia wird „älter", Namibia ändert sich. Über das, was ich unterwegs und beim Ankommen gesehen, erlebt, genossen, angefasst, bewundert und ganz einfach in mich aufgenommen habe, darüber möchte ich erzählen. Ich bin fast immer selber gefahren, mal mit, mal ohne Begleitung. Angst habe ich nie gehabt. Was nicht heißt, dass man sorglos durch Namibia fahren soll. Eine gute Portion „Vorsicht" und wachsamer Menschenverstand sind schon notwendig, wenn man allein fährt. Die erlebten Geschichten sind sehr persönliche Reisedokumente, die ich nun mit dem Leser teilen möchte.

Inhalt: Namibia erlebt und skizziert

Rückblick
Ein Kindheitstraum
Ghana - meine erste Station in Afrika
Ein Traum wird wahr
Die erste Namibia-Reise im Juni 1992
Der „offizielle" Teil - Windhoek und die Konferenz
Der „inoffizielle" Teil - Urlaubsfahrt in den Westen Namibias
Besuch auf Jakkalomuramba bei Volkmanns
Abschiednehmen und Rückkehr
Die zweite Namibia-Reise im April 1993
Fahrt in den Süden - Von Windhoek bis Lüderitz
Fahrt in den Westen - Von Lüderitz durch die Rote Namib bis nach Swakopmund
Von Swakopmund nach Ameib über Cape Cross
Rückflug
„Zwischen den Jahren"
Die dritte Namibia-Reise im September 1999
Fahrt in den Namib-Naukluft-Park und nach Swakopmund
Zur Skelettküste und Vingerklip Lodge
Zum Etoscha-Nationalpark
Zum Waterberg
Abschied und Heimflug
Die vierte Namibia-Reise im Februar/März 2001
Fahrt in den Westen - Verkehrsregeln
Fahrt in den Nordwesten
Fahrt in den Nordosten
Fahrt zum Waterberg
Fahrt über Omaruru nach Windhoek
Die fünfte Namibia-Reise im Februar/März 2003
Auf der Afrika-Farm Ondekaremba
In den Süden: Kalahari-Dünen und Zeselsuche auf Anib
In die Wüste
Swakopmund
Über Twyfelfontein zur Palmwag Lodge
In den Norden
Muramba Bushman Trails
Zum Waterberg
Abschluss und Heimflug
Ausklang
Annex
Literaturliste
Namibisches Wörterbuch


Auszug aus diesem Buch: