Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Peter Moors Fahrt nach Südwest. Ein Feldzugsbericht

Peter Moors Fahrt nach Südwest. Ein Feldzugsbericht

Der Roman Peter Moors Fahrt nach Südwest ist ein bekannter, auf Tatsachen beruhender Feldzugsbericht.
16042
99916-750-2-7
neu

sofort lieferbar

19,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
zurück

Titel: Peter Moors Fahrt nach Südwest
Untertitel: Ein Feldzugsbericht
Autor: Gustav Frenssen
Genre: Historischer Roman
Verlag: Benguela Publishers
Neuauflage, Windhoek, Namibia 1998
ISBN 9991675027 / ISBN 99916-750-2-7
Broschur, 21 x 21 cm, 147 Seiten, etliche sw-Fotos, 1 Faltkarte

Beschreibung:

Gustav Frensen schrieb diesen berühmten Roman nach einer ihm bekannten, wahren Geschichte. Der junge Holsteiner Peter Moor, meldet sich aus jugendlichem Fernweh und aus Abenteuerlust, im Jahr 1904 freiwillig zur Schutztruppe. Er wird angenommen und nach Deutsch-Südwestafrika geschickt. Peter Moor beschreibt in norddeutscher Knappheit, doch treffend, die Überfahrt und die ersten Eindrücke der langen Reise. In Südwest angekommen, ist er über die erschwerten Lebensbedingungen und die Ratschläge der erfahrenen Kameraden verwundert, findet diese aber bald bestätigt. Der Feldzug gegen die aufständischen Herero ist im vollen Gange und bald befindet er sich inmitten der Gefechte am Waterberg, die ihm und seinen Kameraden das Letzte abverlangt. Entsetzlicher Durst, Erschöpfung und Typhus schwächen und dezimieren die Schutztruppe. Auch der Holsteiner zieht sich einen Herzschaden zu und wird als dienstuntauglich erklärt. Der Krieg gegen die Herero und Nama war für die Schutztruppe durchaus kein militärischer Spaziergang, sondern ein lebensgefährliches und strapaziöses Unternehmen, das vielen Deutschen, Soldaten wie Zivilisten, das Leben kostete. Diese Neuauflage ist durch Skizzen und Fotos sowie Auszüge aus dem Generalstabswerk erweitert, Fußnoten erklären Begriffe, Daten und Orte.


Auszug aus diesem Buch: