Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Namibia: Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung 1989

Namibia: Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung 1989

Dies ist eine Analyse und Dokumentation der Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung in Namibia im Jahr 1989.
Harneit-Sievers, Axel
05-0554
3-923519-96-6
gebraucht

nicht mehr lieferbar

Buchtitel: Namibia. Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung 1989
Untertitel: Analyse und Dokumentation
Autor: Axel Harneit-Sievers
Reihe: Arbeiten aus dem Institut für Afrika-Kunde, Nr. 69
Verlag: Institut für Afrika-Kunde
Hamburg, 1990
ISBN 3923519966 / ISBN 3-923519-96-6
ISBN 9783923519965 / 978-3-923519-96-5
Originalbroschur, 15 x 21 cm, 278 Seiten, einige Skizzen und Karten

Zustand:

Sehr gut. Wie neu.

Über: Namibia. Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung 1989

Namibia hat am 21. März 1990 seine politische Unabhängigkeit erlangt. Damit ist der Namibia-Konflikt nach jahrzehntelangen politischen und militärischen Auseinandersetzungen unter internationaler Kontrolle zu Ende gegangen. Die Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung bildeten das Kernstück eines durch die Vereinten Nationen (UN) überwachten Übergangsprozesses. Durch internationale Verhandlungen seit 1977 vorbereitet, die zwischenzeitlich fast als gescheitert galten, begann dieser Übergangsprozeß am 1. April 1989. Die South West Africa People's Organisation (SWAPO) of Namibia gewann die Wahlen im November erwartungsgemäß mit einer deutlichen Mehrheit. Sie verfehlte allerdings ihr erklärtes Wahlziel, eine Zwei-Drittel-Mehrheit, die ihr eine alleinige Entscheidung über die Verfassung eines unabhängigen Namibia ermöglicht hätte. Trotz dieses Wahlergebnisses gestaltete sich die Verfassungsdiskussion zwischen Dezember 1989 und Februar 1990 als geradlinig und relativ konfliktfrei, so daß das Unabhängigkeitsdatum im Rahmen des UN-Plans für Namibia eingehalten werden konnte. Namibia: Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung 1989 will einen Überblick zu Hintergrund und Verlauf der Wahlen, ihren Ergebnissen und zur politischen Entwicklung in Namibia in den Folgemonaten geben. Die Dokumentation umfaßt die Wahlmanifeste bzw. -programme der wichtigsten Parteien, Materialien zum Wahlkampf und zur eigentlichen Wahl, biographische Skizzen der Mitglieder der verfassungsgebenden Versammlung und schließlich den Text der im Februar 1990 beschlossenen Verfassung für ein unabhängiges Namibia.


Auszug aus diesem Buch: