Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Namibia im Ost-West-Konflikt

Namibia im Ost-West-Konflikt

Hochinteressante Analyse über die politische Großwetterlagen und des Ost-West-Konflikts im Zusammenhang mit dem Machtkampf um und in Namibia in den 1970er und 1980er Jahren.
05-0612
3-8046-8614-1
gebraucht

sofort lieferbar

14,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Namibia im Ost-West-Konflikt
Autor: Henning von Löwis of Menar
Verlag Wissenschaft und Politik
Köln, 1983
ISBN 3804686141 / ISBN 3-8046-8614-1
Original-Broschur, 12 x 18 cm, 175 Seiten, einige sw-Abbildungen

Zustand:

Gut. Mit geringen Gebrauchsspuren. Exlibiris auf Einbandinnenseite.

Beschreibung:

Der angesehene Fachjournalist für internationale Beziehungen, Dr. Henning von Löwis of Menar, lieferte mit dem Erscheinen dieser hochinteressanten Schrift eine hervorragende Analyse des Machtkampfs um und in Namibia auf mehereren Ebenen: auf der Ebene des Ost-West-Konfliktes zwischen den USA und der Sowjetunion sowie auf der Ebene ihrer Satellitenstaaten, darunter der beiden deutschen Staaten, die bei der Herausarbeitung und Bewertung ihrer Taten und Unterlassungen keineswegs geschont werden. Die dritte Ebene ist das damalige Interessengeflecht Südafrikas an seinem Mündel Südwestafrika und die Abwehr der fortschreitenden Indoktrinierung Afrikas durch die kommunistische Ideologie.

Inhaltsangabe: Namibia im Ost-West-Konflikt

Einleitung
Von der Befreiungsbewegung zur Marionettenorganisation: Der lange Marsch der SWAPO
Volksrepublik Namibia: der Staat, für den die SWAPO kämpft
Die Bedrohung aus dem Norden: Castros Afrika-Korps in Angola
Simbabwe: kein Modell für Namibia
Der Feind steht im Westen: die SWAPO und die »Fünferbande«
Das gestörte Verhältnis - Bonn und Namibia
Perspektiven einer neuen deutschen Namibia-Politik
Anmerkungen
Literaturverzeichnis


Auszug aus diesem Buch: