Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Meine Freunde, die Paviane

Meine Freunde, die Paviane

Meine Freunde, die Paviane ist ein bezaubernder Bericht aus der Verhaltenforschung über südafrikanische Chacma-Paviane aus der Zeit um 1903.
07-0257
gebraucht

sofort lieferbar

19,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Meine Freunde, die Paviane

Die Seele der weißen Ameise

Die Seele der weißen Ameise

19,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Die Seele des Affen

Die Seele des Affen

25,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Kameraden in Südwest

Kameraden in Südwest

35,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Swakopmund gestern und heute

Swakopmund gestern und heute

25,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lockende Ferne

Lockende Ferne

19,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Meine Freunde, die Paviane
Autor: Eugène Marais
Verlag: F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung (Walter Kahnert)
Berlin, 1953
Original-Halbleinen, Original-Schutzumschlag, 14x21 cm, 150 Seiten

Zustand:

Gut. Geringe Gebrauchsspuren, innen leichte Altersbräune.

Beschreibung:

Erst einige Jahre nach seinem Freitod, wurde dieser bezaubernde Klassiker der Verhaltensforschung von Eugène Marais unter dem Titel My Friends the Baboons (1939) in englischer und erst 1953 unter dem hier beschriebenen Titel in deutscher Sprache veröffentlicht. Um 1903 hatte er sich für einige Jahre in die entlegene Waterberg-Region nördlich von Pretoria zurückgezogen, dort das Vertrauen einer Herde von Chacma-Pavianen gewonnen und ihr Verhalten intensiv erforscht.

In dieser Zeit verfaßte er das Manuskript (Burgers van die berge) zu diesem Buch. Marais, der als reifer Mann noch das anspruchsvolle Werk Die Seele des Affen schreiben sollte, mag später beschämt gewesen sein über diese frühen Geschichten, aber sie haben als ein unvergleichlicher Band überdauert. Die drei Jahre am Waterberg erlösten den schwermütigen Dichter nicht nur von dem Leid an einer Welt, aus der er geflohen war, sondern umgaben ihn auch mit Tierwundern, die in seinem Geist Gestalt annahmen und so den Anfang einer neuen Wissenschaft bildeten, der Ethologie.

Inhalt: Meine Freunde, die Paviane

LEBENSGEWOHNHEITEN DER PAVIANE
DAS VERBREITUNGSGEBIET DES PAVIANS
DIE PAVIANE VON DOORNHOEK
GEBURTSSCHMERZEN BEI MENSCH UND TIER
VOM LEBEN UND TREIBEN DER JUNGEN
FREUNDSCHAFT ZWISCHEN MENSCH UND PAVIANEN
PAVIANE UND MENSCHEN
VERSTAND BEI AFFEN UND ANDEREN SÄUGETIEREN
GESETZ UND FÜHRUNG BEI DEN PAVIANEN
DER TOD KOMMT ZU DEN PAVIANEN


Auszug aus diesem Buch: