Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Locker vom Hocker, Band 2

Locker vom Hocker, Band 2

Eine höchst unterhaltsame Auswahl aus der Namib-Times-Kolumne „Locker vom Hocker“ aus den Jahren 2010 und 2013: Geschichten aus Namibia von heute.
16055
9789994578337
neu

sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Locker vom Hocker, Band 2

Locker vom Hocker, Band 1

Locker vom Hocker, Band 1

22,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
David Levin auf Twyfelfontein

David Levin auf Twyfelfontein

14,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Swakopmund 1892-1915 (DVD/Film)

Swakopmund 1892-1915 (DVD/Film)

24,80 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Das Haus im Marulabaum

Das Haus im Marulabaum

12,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Orania

Orania

39,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Cabin Fever

Cabin Fever

16,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Missing & Murdered

Missing & Murdered

21,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Südwester Kochbuch

Südwester Kochbuch

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Locker vom Hocker, Band 2
Autor: Susann Kinghorn
Illustrationen: Carola Röhrich
Selbstverlag, 2013
ISBN 9789994578337
Broschur, 15 x 21 cm, 170 Seiten, zahlreiche sw-Karikaturen und Fotos

Beschreibung:

Gut geschriebene siebenundfünfzig Glossen aus zahlreichen Alltagsthemen Namibias finden sich auch in diesem zweiten Band der Reihe Locker vom Hocker von Susann Kinghorn, die diese seit 2005 als Journalistin des deutschsprachigen Teils der Zeitung Namib Times in ihrer beliebten Kolumne schreibt. Der Erfolg des ersten Bandes hat die Journalistin ermutigt, weiter über alle möglichen Facetten der namibischen Gesellschaft und über Tagesereignisse zu frozzeln, zu schmipfen und sich aufzuregen, zu freuen und zu sinnieren und sich mitunter an die eigene Nase zu fassen. Treffsicher streut sie Südwesterdeutsch ein, so wie zwischen Atlantik und Kalahari zu hören ist, ohne jedoch Sprachregeln zu verhunzen oder ihre Landsleute außerhalb Namibias zu strapazieren. Und wer doch einmal einen Begriff nicht versteht - moenie geworried sein - findet die "Übersetzung" ins Hochdeutsche im Anhang. Die Illustrationen stammen von Carola Röhrich.


Auszug aus diesem Buch: