Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Lebensspuren in Sand und Fels. Die Geschichte der Farm Ameib

Lebensspuren in Sand und Fels. Die Geschichte der Farm Ameib

Die wechselvolle Geschichte der Farm Ameib in Namibia, von den ersten Lebensspuren in Sand und Fels bis zum heutigen Tage - faszinierend erzählt und reich bebildert.
13131
978-3-936858-97-6
neu

sofort lieferbar

17,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Lebensspuren in Sand und Fels. Die Geschichte der Farm Ameib

Buchtitel: Lebensspuren in Sand und Fels. Die Geschichte der Farm Ameib
Autorin: Hannah Schreckenbach
Verlag: Namibiana Buchdepot
Delmenhorst, 2009
ISBN: 978-3-936858-97-6
Broschur, 19x28 cm, 108 Seiten, zahlreiche sw- und Farbabbildungen, 1 Karte


Beschreibung:

Die Geschichte von Ameib ist eine 140-jährige Geschichte voller Höhen und Tiefen, von den Anfängen als Missionsstation der Rheinischen-Missions-Gesellschaft und ersten Farmversuchen, vom Zinnabbau über das Entdecken der Felsbilder hin bis zum Entstehen der heutigen Ameib-Ranch, einer ganz besonderen Gästefarm, die sich dem Erhalt der Natur und all dem, was dazu gehört, gewidmet hat. Sie beschreibt das mühselige Überleben bei ausbleibendem Regen und anderen Krisen, das nur durch menschliche Größe, eine tiefe Liebe zur Schöpfung, sowie durch immer währenden persönlichen Einsatz gewährleistet werden kann.


Inhaltsverzeichnis:

Über dieses Buch
Danksagung
Die Autorin

1. !Am-eib - der grüne Ort
Montag, der 15. Juli 1867

2. Zeit der Mission
Die Anfänge der Missionierung - 1842 bis 1864
Salem - Böhms erste Station
Die Missionsstation Ameib: 1867-1881
Bautätigkeit auf Ameib
Die Sorge um Frieden auf der Station
Dürre und Regen im Wechsel
Erlebnisse beim Reisen
Umzugspläne
Und wieder bleibt der Regen aus
Trockenheit und neuer Krieg - das Ende der Missionsstation

3. Kolonie und Nachkriegszeit - Farmen und Zinnabbau
Zeiten der Stille und des Verfalls nach 1880
Ameib 1884 bis 1932
Farm Ameib
Farmen und Erzabbau unter südafrikanischer Verwaltung

4. Farmen und Forschen
Von Anfang an harte Arbeit
Die Felsbildforschungen in Südwestafrika
Abbé Breuil und Dr. Ernst Scherz forschen auf Ameib
Die Philipps Grotte
Das kulturelle Erbe

5. Eine Oase für Mensch und Tier - Ameib von 1980 bis heute
Der Anfang
Ameib als Gästefarm
Der Farmalltag
Die Tier- und Vogelwelt
„Was blüht denn da?" - Bäume, Sträucher und Blumen
Natur pur genießen auf Ameib
Ameibs Gäste
Ameib heute

6. Epilog


Auszug aus diesem Buch: