Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Lebensräume aus Kindersicht gesehen

Lebensräume aus Kindersicht gesehen

Kinder aus Namibia und aus Deutschland fotografieren ihr Umfeld und kommentieren diese Bilder gegenseitig
Mayer, Uwe (Hg.)
11028
978-3-937367-26-2
neu

sofort lieferbar

19,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Lebensräume aus Kindersicht gesehen

Lebensräume aus Kindersicht gesehen

Herausgeber: Uwe Mayer
Manuela Kinzel Verlag
Göppingen, 2009
ISBN-10: 3-937367-26-8
ISBN-13: 978-3-937367-26-2
Kartoneinband, 21x21 cm, 100 Seiten, durchgehend Fotos


Beschreibung:

Dieser auf seine Art einmalige Bildband entstand aus der Idee, Kinder aus Namibia und aus Deutschland ihr Umfeld fotografieren und die Bilder gegenseitig kommentieren zu lassen.

Der Blick auf die jeweils andere Welt und die Kommentare sind verblüffend und herzerfrischend.


Entstehung des Projektes 'Lebensräume - mit Kinderaugen gesehen'

Die Grundidee 'Fotos aus Kindersicht' entstand schon viele Jahre vorher durch meine vielen Foto-Workshops an Volkshochschulen.

Dort wurde mir zum ersten Mal bewusst, wie unterschiedlich doch die Wahrnehmungen von Mensch zu Mensch sind. Die meisten Aufnahmen bei den Foto-Exkursionen entstanden im gleichen Zeitraum und am selben Ort.

Doch kaum ein Foto glich dem anderen! Jeder Teilnehmer hatte also seinen eigenen Blick für sein Umfeld. Mit diesen Erfahrungen stellte ich mir bald die Frage: 'Wie anders würden wohl Fotos aus Kindersicht sein?'.

Die Idee zur Umsetzung kam dann erst 2007, als ich mit meiner Lebensgefährtin Christine Lorenz eine neue Multimediashow 'Namibia in 3D' produzierte.

Im Zuge unserer Fotoexkursionen besuchten wir auch Katutura (Township von Windhoek) und dort die Kindertagesstätte von Mary Beth Gallagher. Spontan entschlossen wir, dieses Kinderhilfsprojekt von Deutschland aus finanziell zu unterstützen.

Hier schließt sich nun der Kreis der ursprünglichen Idee 'Kindersicht' und dem endgültigen Projekt 'Lebensräume - mit Kinderaugen gesehen': Kinder im Alter zwischen 4 und 10 Jahren aus Namibia und Deutschland fotografieren ihr Umfeld selbst.

Zusätzlich werden die Fotos dann jeweils im anderen Land den Kindern vorgeführt und mit deren Kommentaren versehen. Die Bilder sollten unter anderem bei unseren Afrika- und Namibia-Abenden in einer Ausstellung gezeigt werden.


Ablauf des Projektes 'Lebensräume - mit Kinderaugen gesehen'

Bei unserer nächsten Namibia-Reise im Frühjahr 2008 verteilten wir dann drei einfache Digitalkameras an drei unterschiedliche Einrichtungen: Eine Privatschule, eine staatliche Grundschule und eine Kindertagesstätte.

Bereits bei den ersten Bildern war klar, dass dies der richtige Weg für die Umsetzung meiner Idee 'Kindersicht' war. Solche einfachen Bilder in dieser Unbefangenheit und mit so tiefer Intensität hätte ich nie selbst fotografieren können!

In Deutschland konnte ich dann das Kinderhaus Don Bosco in Göppingen für das Projekt begeistern. Hier waren die Vorbehalte bei den Eltern anfangs etwas größer und erforderten einen größeren Erklärungsbedarf. Endgültig haben sich aber trotzdem 70 (!) Kinder mit über 9.000 Fotos beteiligt.

Das Projekt nahm nun immer größere Dimensionen an. So kam auch die Idee auf, einen Bildband zu produzieren und ihn zugunsten der Kinderprojekte zu verkaufen. Im Sommer 2008 war dann auch dies perfekt: Der Manuela Kinzel Verlag erklärte sich bereit, den vor Ihnen liegenden Bildband 'Lebensräume - mit Kinderaugen gesehen' herauszugeben.

Im Herbst wurde es dann ernst: Aus den insgesamt 12.000 Fotos aus Namibia und Deutschland musste eine Vorauswahl getroffen werden. Die Hälfte war schnell aussortiert: Bilder, auf denen durch versehentliches Auslösen, Unschärfe oder Verwackeln nichts zu erkennen war oder einige hundert Aufnahmen von Videospielen und Fernsehsendungen.

Richtig schwer fiel uns dann aber die engere Wahl aus den 3.000 guten Fotos auf 300 Stück für die Endauswahl - immer mit dem Bewusstsein, dass daraus maximal 120 für den Bildband und nur 60 für die Ausstellung in Frage kommen würden.

Neben der reinen Auswahl nach fotografischen Kriterien wollten wir auch ein Augenmerk auf die Vielfalt in den Bildern legen. Die Bilder in diesem Bildband stammen ausschließlich von Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren aus den beteiligten Einrichtungen:

• Kindertagesstätte von Mary Beth Gallagher im Bernhard Nordcamp Center; Township Katutura in Windhoek (Namibia)
• Elifas Goseb Primary School Usakos (Namibia)
• Privatschule in Swakopmund - PPS (Namibia)
• Kinderhaus Don Bosco in Göppingen (Deutschland)
• Grundschule Wißgoldingen (Deutschland)

Alle Fotos sind bewusst nicht nachbearbeitet. Die Auswahl der veröffentlichten Bildern wurde nicht nach fotografischen Kriterien getroffen, sondern nach der Aussagekraft und Motivvielfalt. Mit jedem verkauften Buch geht 1 Euro an die beteiligten Kinderhilfsprojekte in Usakos und Katutura.


Kontakt zu den Hilfsprojekten:

www.marybethg.blogs.com (MaryBeth Gallagher, Katutura)
www.namibiakids.com (Unterstützungsverein für Usakos)