Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Kaffernland

Kaffernland

Der Roman Kaffernland schildert die Landschaft und die weißen und schwarzen Menschen Kaffrarias, eines Gebietes an der Ostküste Südafrikas, zur Zeit der ersten Besiedlung.
Grimm, Hans
07-0268
gebraucht

sofort lieferbar

17,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Kaffernland

Buchtitel: Kaffernland
Autor: Hans Grimm
Verlag: Klosterhaus-Verlag
Lippoldsberg, 1961
Original-Leinenband, Original-Schutzumschlag, 13x20 cm, 271 Seiten

Zustand:

Sehr gut. Geringste Gebrauchsspuren, inwendig sauber und frisch.

Beschreibung:

Afrika ist in Bewegung geraten. Wohin geht sein Weg? Für uns ist Afrika kein ferner Erdteil mehr. Sein Schicksal ist mit unserem eng verknüpft. Die Meinungen über die Zukunft Afrikas gehen auseinander. Sie werden oft aus der Unkenntnis der Wirklichkeit gefühlsmäßig gebildet. Was ist richtig, was ist falsch? Dieser Roman schildert die Landschaft und die weißen und schwarzen Menschen Kaffrarias, eines Gebietes an der Ostküste Südafrikas, zur Zeit der ersten Besiedlung, ohne von der politischen Fragestellung unserer Zeit belastet zu sein. Er wurde 1911 bis 1915 geschrieben nach der Heimkehr Hans Grimms von den dreizehn Jahren afrikanischer Kaufmannszeit, davon er acht Jahre in Kaffraria lebte. Das Epos des Landes und seiner Bewohner ist gestaltete Wirklichkeit, ein Meisterwerk deutscher Sprache und voller Spannung. Er blieb ein Fragment, doch in sich geschlossen; das geplante zweite und dritte Buch, die Ansiedlung im Kaffernland und die Kolonialzeit, wurden nicht mehr geschrieben.

Lexikon: Kaffer


Auszug aus diesem Buch: