Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Heute heißt dieses Land Namibia

Heute heißt dieses Land Namibia

Antiquarisches Buch: Heute heißt dieses Land Namibia- von Daisy Hackländer.
Hackländer, Daisy
05-0531
gebraucht

sofort lieferbar

35,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Heute heißt dieses Land Namibia

Buchtitel: Heute heißt dieses Land Namibia
Untertitel: Erinnerungen an die Pionierzeit in Süd-West-Afrika
Autorin: Daisy Hackländer
Selbstverlag
Erste Auflage, Buchenbach 1983
Originalbroschur, 15x21 cm, 137 Seiten, einige sw-Fotos

 

Zustand:

Gut. Der Einband ist lichtrandig, innen sauber und frisch.
Diese erste Auflage ist selten.


Inhalt:

Als Daisy Hackländer mit achtzig Jahren fühlt, dass sie alt wird, schreibt sie Erinnerungen für ihre Freunde nieder. Ihr Herz und das Abenteuer lockten die junge Frau in ein fernes Land , um dort mit ihrem Lebensgefährten eine Farm aufzubauen. Nun ist sie einundneunzig Jahre alt - das Land heisst heute Namibia und steht im Interesse der Weltpolitik.

Aus: Das Glücksjahr. Weiße und Schwarze beim Farmaufbau

1913 war ein Glücksjahr. Im März war noch ein paarmal Regen gefallen vor dem Winter. Das Land blühte, die Rinder wurden fett. Die Eingeborenen hatten große Ziegenherden als Besitz, und wir hatten erwirkt, daß auch sie, wenn die Tümpel, die Vleys, im Veldt versiegten, ihre Herden auf der Polizeistation tränken durften. Sie verkauften und schlachteten, molken die Muttertiere und nähten Decken aus den Fellen, die sie verkaufen konnten.

Rinder durften sie nicht halten nach ihrem verlorenen Krieg. Dem Land tat Wassererschließung dringend not. Auf diese Erschließung richtete Fritz mit seinem Kapital aus Deutschland sein ganzes Wollen und Wirken. Mit Dynamit ging er so sorglos wie mit Zuckerstückchen um.

Aber mit Dynamit umzugehen, verursachte Kopfschmerzen, und zeitweilig spürte er das, sehr klaglos. Die Dynamitkisten hatten festes Holz. Man nahm einen Schreiner ins Haus, der allerlei Nützliches daraus zimmerte. […]