Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Gesellschaft und Staat in Afrika

Gesellschaft und Staat in Afrika

Das Verhältnis von Gesellschaft und Staat in Afrika in historischer und soziologischer Perspektive.
gesellschaft-und-staat-in-afrika
3-86099-226-0
gebraucht

nicht mehr lieferbar

Titel: Gesellschaft und Staat in Afrika
Autor: Gerhard Hauck
Verlag: Brandes & Apsel
2. Auflage, Frankfurt 2003
ISBN 3860992260 / ISBN 3-86099-226-0
Broschur, 15 x 21 cm, 320 Seiten, einige Abbildungen

Beschreibung:

Gesellschaft und Staat im heutigen Afrika werden in diesem Buch als eigenständige Synthesen von autochthonen Fundamenten, kolonialen Institutionen und aktuellen weltgesellschaftlichen Einflüssen dargestellt. Kein Versuch, die aktuellen Probleme Afrikas zu verstehen, so der Autor, Soziologie-Professor Dr. Gerhard Hauck, kommt ohne Kenntnis dieser Grundlagen aus. Im Zentrum seiner Untersuchung stehen Theorien über Akephalie, über Staatsentstehung, über Kapitalismus und Kolonialismus, über den postkolonialen Staat sowie generell über Entwicklung und Unterentwicklung.

Inhalt: Gesellschaft und Staat in Afrika

Vorwort
Einleitung: Gesellschaft und Staat in Afrika
Historische Kontinuitäten und Diskontinuitäten
Gesellschaften ohne Staat
Nuer(Sudan)
Somali (Somalia)
Gouro (Elfenbeinküste)
Vorkoloniale Staaten
Grundlagen der Staatsbildung in Afrika - ein theoretisches Modell
Transsaharahandel und Staatsbildung im Westsudan - das Königreich Mali
Überseehandel und Staatsbildung im Sambesiland - das Königreich Munhumutapa
Die Grenzen des Modells - Bunyoro und Buganda
Transatlantischer Sklavenhandel und Staatsbildung in Ashanti
Jihad und Staatsbildung - Usman dan Fodio und das Kalifat von Sokoto
Kolonialisierung und koloniale Entwicklung
Theoretische Vorüberlegungen
Britische Kolonialherrschaft und antikolonialer Widerstand in Mashona- und Matabeleland (Simbabwe)
Französische Kolonialherrschaft und antikolonialer Widerstand in Bauleland (Elfenbeinküste)
Deutsche Kolonialherrschaft und antikolonialer Widerstand in Herero- und Namaland (Namibia)
Mau-Mau-Aufstand und Entkolonisierung in Kenia
Die Konstruktion von Stämmen und die Ethnisierung der Politik - Beispiel Malawi
Postkoloniale Entwicklung
Pfründenkapitalismus und Privatisierung des Staates
Beispiel Nigeria
Abhängige oder eigenständige Akkumulation - Beispiel Kenia
„Economy of Affection" und „Uncaptured Peasantry"
Beispiel Tansania
„Getting the Prices Right" - die Theorien der Weltbank und ihre Umsetzung in Ghana
Die Weltbankthesen
Exkurs: Die Weltbank und der „informelle Sektor"
Fallbeispiel Ghana
Hegemonialer Block und "Politik des Bauches"
Beispiel Kamerun
Staat, Markt und Zivilgesellschaft
Theoretische Schlussfolgerungen
Aneignungsverhältnisse
Historischer Block
Hegemonie und Gleichgewicht im Verhältnis der herrschenden Klassen untereinander
Hegemonie und Gleichgewicht im Verhältnis von herrschenden und beherrschten Klassen
Hegemonie und Gleichgewicht im Verhältnis zum metropolitanen Kapital
Hegemonie und Legitimation
Literatur
Index


Auszug aus diesem Buch: