Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die Sonne geht über dem Meru auf

Die Sonne geht über dem Meru auf

Die Sonne geht über dem Meru auf betrachtet eine in den endenen 1920er Jahren aktive Siedlergeneration in Südwestafrika und Ostafrika.
04-0125
gebraucht

sofort lieferbar

15,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Die Sonne geht über dem Meru auf
Untertitel: West- und Ostafrika - eine neue Heimat.
Autor: Julius Steinhardt
Verlag: Sibyllen-Verlag
Berlin, 1932
Original-Halbleinenband, 15x22 cm, 164 Seiten, 12 sw-Abbildungen, 1 Karte

Zustand:

Ordentlich. Einband mit Gebrauchsspuren. Innen die ersten Seiten unfrisch, ansonsten sauber.

Beschreibung:

Einführung: Meine zweite Heimat, unser altes Sonnenland Südwestafrika und Ostafrika, schildere ich nachstehend mit allen ihren schroffen, nicht zu überbrückenden Gegensätzen, schildere sie als Rahmen um den harten, schweren Kampf ums Dasein, in dem unsre Landsleute dort unten von Anbeginn bis zum traurigen Ende deutscher Kolonialherrschaft so zähe und unermüdlich standen. Aus den alten Zeiten führe ich den Leser bis in die Gegenwart: In den Kampf mit dem Bettelsack, der auch in Afrika vor jeder einzelnen Türe steht und grausame Opfer, unerhörte Kraft und unerhörten Mut zum Leben erheischt.

Fast alle handelnden Personen sind getreue Porträts, nur habe ich aus naheliegenden Gründen die Namen frei erfunden. Orte und Gegenden vertauscht. Von den Hunderten, den Tausenden deutscher Frauen und Männer in Südwest und Ost hätte beinahe jeder Modell stehen können in seiner Art, unermüdlich zuzupacken, allem Ungemach zu trotzen, sich immer und immer wieder dank bienenfleißiger Arbeit zu behaupten und selbst im tiefsten Unglück als Deutscher dem Deutschtum, dem deutschen Gedanken im schwarzen Erdteil auch unter fremder Flagge zu dienen.


Auszug aus diesem Buch: