Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die mittelalterlichen Ursprünge der europäischen Expansion

Die mittelalterlichen Ursprünge der europäischen Expansion

Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion, Band 1
Schmitt, E. et alt. (Hg.)
50035
neu

sofort lieferbar

49,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Die mittelalterlichen Ursprünge der europäischen Expansion

Untertitel: Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion, Band 1
Herausgeber: Eberhard Schmitt et alt.
Reihe: Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion
Verlag: C.H. Beck
München, 1986
Leineneinband mit Schutzumschlag, 17x24 cm, 450 Seiten, 19 Abb., 15 Karten


Verlagsankündigung:

Anhand von zahlreichen ausführlich erläuterten Dokumenten schildert der Band die Voraussetzungen, treibenden Kräfte und Ziele der ersten mittelalterlichen Vorstöße über die Grenzen der den Europäern bekannten Welt hinaus.

Er dokumentiert die Berichte und Vorstellungen von den sagenhaften Reichtümern des Ostens, die später die Entdeckungsunternehmen mit auslösten, aber auch die für die weitere Entwicklung ebenso bedeutsamen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungen im Mittelmeerraum sowie die ersten Ansätze einer expansiven Siedlungs- und Kolonisationspolitik.

Zwei abschließende Kapitel informieren über das Leben in den Ländern südlich der Sahara und über die Hochkulturen der Neuen Welt vor ihrer Entdeckung - und Zerstörung - durch die Europäer.


Inhaltsverzeichnis:

Verzeichnis der Karten und Abbildungen
Verzeichnis der Mitarbeiter


Erstes Kapitel

Mythen, Fabelstoffe und Kenntnisse der Europäer über Inseln und Länder im Westen jenseits der Säulen des Herakles

+ Die Westfahrt des Hl. Brendan (zwischen 565 und 573)
+ Die Entdeckung Islands
- Die irische Entdeckung (um 795)
- Die norwegische Entdeckung (um 860 oder 870)
+ Erik der Rote entdeckt Grönland (981/982)
+ Die Wikinger an der nordamerikanischen Ostküste: Leif Erikssons Expedition nach Vinland (1000/1001)
+ Al-Idrisis Beschreibung einer Entdeckungsfahrt auf dem Atlantik (vor 1147)
+ Die Gebrüder Vivaldi suchen Indien auf dem Weg um Afrika herum zu erreichen (1291)
- Auszug aus den Annalen der Seestadt Genua
- Auszüge aus dem „Libro del conoscimiento"
- Auszug aus der Legende einer verlorengegangenen Seekarte im sogenannten Itinerarium Ususmaris
- Brief des Antoniotto Usodimare an seine Gläubiger in Genua
+ Die Fahrt des Niccoloso da Recco zu den Kanarischen Inseln (1341)
+ Die Suche des Katalanen Jacme Ferer nach dem Goldfluß an der westafrikanischen Küste (1346)
- Legende im Katalanischen Weltatlas des Cresques Abraham von 1375
- Legende auf der Weltkarte des Mecia de Viladestes von 1413
- Kartenlegende aus dem Itinerarium Ususmaris vom Ende des 15. Jahrhunderts
+ Vorstellungen und Kenntnisse von Inseln im Atlantik gegen Ende des 14. Jahrhunderts
- Beschreibung der „Glückseligen Inseln" im Katalanischen Weltatlas des Cresques Abraham von 1375
- Beschreibung der neuentdeckten atlantischen Inseln im „Libro del conoscimiento" (1348/1385)
+ Die Entdeckung der westlichsten Azoren-Inseln Flores und Corvo (um 1452)
+ Kenntnisse des 15. Jahrhunderts von der Umschiffbarkeit Afrikas: die Weltkarte des „geographus incomparabilis" Fra Mauro als Beispiel (1459)


Zweites Kapitel

Die Kenntnisse der Europäer über die Schätze des Orients

+ Die Beziehungen Karls des Großen zum Kalifen Harun al-Raschid nach den
Reichs-Annalen des Einhard (801-810)
+ Auszüge aus dem Alexander-Roman des Pfaffen Lambrecht nach der Straßburger Handschrift (1170)
+ Das Land der Mongolen oder Tataren nach Giovanni da Plan del Carpme (1246)
+ Wilhelm von Rubrukam Kaspischen Meer (1253/1254)
+ Wilhelm von Rubruk in Zentralasien (1253)
+ Marco Polo beschreibt Cambalü [Khan-balyq] (vor 1292)
+ Marco Polo über Zipangu [Japan] (vor 1292)
+ Der Reichtum Chinas: Marco Polo über den Hafen von Zaitum in der Provinz Mangi (vor 1292)
+ Marco Polo über Java (Sumatra?) und Indien (um 1292)
+ Marco Polo reist in China: Beschreibung von Quinsai [Hang-Tschou] (vor 1292)
+ Reise von Tana nach China nach dem Kaufmannshandbuch des Francesco Balducci Pegolotti (um 1338)
+ Leben und Gebräuche in Indien nach Nicolo de Conti (14i5-1439)
+ Über die Macht und den Reichtum des Erzpriesters Johannes (anonym, Mitte des 15. Jahrhunderts)
+ China unter der Ming-Dynastie nach Giosafat Barbaro (1478)


Drittes Kapitel

Wirtschaftliche und soziale Kräfte der frühen europäischen Expansion im Mittelmeerraum

+ Privileg Fernandos III. von Kastilien für die genuesische Kolonie in Sevilla (1251)
+ König Dinis von Portugal bestellt den genuesischen Kaufmann Manuel Pessagno zum Admiral (1317)
+ Diplom König Joäos I. von Avis über die Erhebung des Zehnten in Porto (1410)
+ Karl der Kühne bestätigt eine Ordonnanz von 1304 zum Schutz des im europäischen Spezereienhandel dominierenden Marktes von Brügge (1470)
+ Die Große Ravensburger Handelsgesellschaft betreibt eine Zuckerrohrplantage bei Valencia (1464)
+ Ca'da Mosto über die wirtschaftlichen Erzeugnisse Madeiras (1455)
+ Landschenkung an einen deutschen Ritter auf Madeira (1457)
+ Der Infant Dom Fernande von Portugal ordnet die Bildung eines Verkaufskartells aller Zuckerproduzenten der Insel Madeira an (1469)
+ Die genuesische Kolonie Kaffa auf der Krim als Metropole des Sklavenhandels gegen Ende des 13. Jahrhunderts
+ Überwachungsordnung für Sklaven auf der Insel Mallorca (1406)


Viertes Kapitel

Die kuriale Lehnspolitik im Dienste der europäischen Expansion

+ Urban II. überträgt in der Bulle „Cum universae insulae" dem Abt des Klosters San Bartolomeo die Liparischen Inseln (3. Juni 1091)
+ Urban II. überträgt in der Bulle „Cum omnes insulae" der Pisaner Bischofskirche die Insel Korsika (28. Juni 1091)
+ Hadrian IV. überträgt Irland dem englischen König Heinrich II. zu erblichem Eigentum (1155 oder 1156)
+ Clemens VI. überträgt dem kastilischen Infanten Luis de la Cerda die Kanarischen Inseln (1344)
- Die Bulle „Tue devotionis sinceritas" (i 5. November 1344)
- Die Reaktion Afonsos IV. von Portugal (12. Februar 1345)


Sechstes Kapitel

Das sudanische Afrika vor der Zeit der großen Entdeckungen

+ Ibn Battuta berichtet über das Königreich Mali und den Handelsplatz Timbuktu (vor 1357)
+ Die Bewohner der Gegend um die Gambia-Mündung halten die ersten Europäer für Menschenfresser (1455, nach Alvise da Ca'da Mosto)
+ Gold aus dem geheimnisvollen Inneren Afrikas: der „stumme Handel" der Wangara
- Der arabische Bericht des Geographen Yäqüt (um 1220)
- Der Bericht des Venezianers Ca'da Mosto (1455)


Siebentes Kapitel

Die amerikanischen Hochkulturen vor Kolumbus

+ Kalendersystem und heilige Bücher bei den Maya von Yucatän (vor 1549, nach Fray Diego de Landa)
+ Kindererziehung in Altmexiko (um 1515, nach Alonso de Zorita)
+ „Sklaven" im aztekischen Mexiko (vor i 519, nach Diego Duran)
+ Soziale Schichtung und Steuerwesen der Azteken (vor 1519, nach Alonso de Zorita)
+ Schreckbilder kündigen im Jahr 12-Haus Unheil für Mexico-TenochtitIan an (15i7, nach Bernardino de Sahagun)
+ Die politische und soziale Organisation der Muisca in Neu-Granada vor der spanischen Konquista (um 1538)
- Der Bericht des Fray Pedro Simon
- Der Bericht des Jüan de Castellanos
- Der Bericht des Lucas Fernändez de Piedrahita
+ Trauerfeier und Grablegung bei den Muisca in Kolumbien (vor 1539, nach Juan de Castellanos)
+ Das System der Zwangsumsiedlungen (Mitmac-Wesen) im Inkareich (ca. 1437-
1532, nach Pedro de Cieza de Leon)
+ Periodische Volkszählung und Musterung von Männern, Frauen, Knaben und Mädchen für öffentliche Arbeiten, Kriegs-, Palast- und Tempeldienst im Inkareich (um 145o (?)-1532, nach Fray Martin de Murua)
+ Staatspolitische Schulung der Söhne des Inkaadels und der Regionalfürsten am Hofe in Cuzco (um 145o(?)-1532, nach Fray Martin de Murua)
+ Sach-, Tier- und Menschenopfer im Inkareich (um 1430-1532, nach Fray Bernabe Cobo)

Anhang
Zeittafel
Bibliographie der wichtigsten Nachschlagewerke
Namen- und Autorenregister
Sachregister
Quellennachweise zu Karten und Abbildungen