Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die Buschhexe. Ein südwestafrikanisches Märchenbuch

Die Buschhexe. Ein südwestafrikanisches Märchenbuch

Ein schönes südwestafrikanisches Märchenbuch erlebt nach langer Zeit eine weitere Auflage: Die Buschhexe.
16958
0620019204
neu

sofort lieferbar

24,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Die Buschhexe. Ein südwestafrikanisches Märchenbuch

Buchtitel: Die Buschhexe
Untertitel: Ein südwestafrikanisches Märchenbuch
Autor: Wilhelm Kellner
Illustrationen: Adelheid Lilienthal
Verlag: Peter’s Antiques
Swakopmund, 2010
ISBN 0620019204
Broschur, 15x21 cm, 86 Seiten, etliche Farbillustrationen


Beschreibung:

Einige Generationen von heute längst erwachsenen Kindern kennen dieses schöne südwestafrikanische Märchenbuch, das 1939 erstmals erschien und bis zum heutigen Tage mehrere Auflagen erlebt hat. Der aus Deutschland als Lehrer für die HPS eingewanderte Autor Dr. Wilhelm Kellner war fasziniert von der Wildnis Südwestafrikas. Auf ausgedehnten Fahrten, die ihn auf Farmen, in die Namib, in das Ovamboland und bis nach Angola führten, erlebte er die Vielfalt der Landschaften und ihrer Stimmungen, die ihm in ihrer Unwirklichkeit und Unberührtheit wie verzaubert vorkamen.

Daher sind die Märchen Wilhelm Kellners zwar im wirklichen Leben zu Hause, im dem Alltag der Farm oder in dem rituellen Treiben am Okavango, entführen die kleinen und großen Leser aber schon im nächsten Schritt ins Wundersame, Romantische und Mystische. Das damals für die deutschsprachige Leserschaft in Südwestafrika geschaffene Märchenbuch erzählt in vertrauten Namen und Redewendungen von dem dort heimatlichen Umfeld, das, in seiner ganzen Vertrautheit, so neu erlebt wird.

Das Buch hat trotz der geschichtlichen und sozialen Entwicklung in Namibia seine Aktualität nicht eingebüßt und nur zu vertraut sind die Handlungen, Charakterzüge und Schicksale seiner Protagonisten in Menschen- und Tiergestalt: Raffgier, Neid und Boshaftigkeit, aber auch Zusammenhalt, Mitgefühl, Gerechtigkeitsdenken und Fürsorge gab es damals wie heute. Die schönen Illustrationen stammen von Adelheid Lilienthal.


Auszug aus diesem Buch: