Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Deutsch-Südwestafrika. Drei Jahre im Lande Hendrik Witboois

Deutsch-Südwestafrika. Drei Jahre im Lande Hendrik Witboois

'Drei Jahre im Lande Hendrik Witboois' dürfte inhaltlich und auch stilistisch das beste der wenigen Bücher über die koloniale Frühzeit von Deutsch-Südwestafrika sein.
05-0134
gebraucht

sofort lieferbar

250,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Deutsch-Südwestafrika. Drei Jahre im Lande Hendrik Witboois
Untertitel: Schilderungen von Land und Leuten
Autor: Franz J. von Bülow
Verlag: Mittler und Sohn
2. Auflage, Berlin 1897
Orignialleineneinband, 15x21 cm, 365 Seiten, etliche sw-Fotos, 2 Faltkarte
, Schrift: Fraktur

Zustand:

Ordentlich. Einband mit Gebrauchspuren, innen sauber und geringe Altersbräune. Mit Stempelabschlag der Bibliothek des K. B. 5. Feld-Artillerie-Regiments auf Einband, Schmutztitel, Titel und Inhaltsverzeichnis und Text in schöner zeitgenössischer Handschrift auf fliegendem Vorsatzblatt: Aus der Bücherei des ehemaligen bayr. 5. Feld-Artillerie Regiment "König Alfons XIII" bei der Auflösung des Regiments käuflich erworben, von Otto Müller, Oberstleutnant a.D., früher im bayr. 5. Feld-Artillerie Regiment.

Mit Stempelabschlag:

Regierungsrat Otto Müller
Oberstleutnant a.D
Landau (Pfalz)
Glacisstraße 24/1

Gutes Sammelexemplar.
Sehr selten.

Beschreibung:

Das seltene landeskundliche Werk über Deutsch-Südwestafrika berichtet mit sympathischem Understatement vom Zauber der südwestafrikanischen Natur, von anstrengenden Ochsenwagentrecks durch wasserloses Gebiet, von abenteuerlichen Jagdritten in unerforschten Gegenden, von unerfreulichen Verhandlungen mit verschlagenen Häuptlingen, enttäuschten Missionaren, unzufriedenen Ansiedlern und Kaufleuten und seinen Vorgesetzten, den Kommandeur der ersten Schutztruppe und Reichskommisar von Deutsch-Südwestafrika, Curt von François. Die ausgefeilte Detailschilderung und der trockene Sarkasmus des mit einer unbestechlichen Beobachtungsgabe ausgestatteten Verfassers gestalten die Drei Jahre im Lande Hendrik Witboois zu einer sehr interessanten Lektüre. Es dürfte inhaltlich und auch stilistisch wohl das beste der wenigen Bücher über die koloniale Frühzeit Südwestafrikas sein.


Auszug aus diesem Buch: