Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Der Caprivizipfel während der deutschen Zeit 1890-1914

Der Caprivizipfel während der deutschen Zeit 1890-1914

Ein hochinteressante historische Dokumentation über den Caprivizipfel, eine in der deutschen Zeit 1890-1914 wenig beschriebene Region.
Fisch, Maria
13065
978-3-89645-050-0
neu

sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Buchtitel: Der Caprivizipfel während der deutschen Zeit, 1890-1914
Autorin: Maria Fisch
Reihe: History, cultural traditions and innovations in Southern Africa Vol. 2
Rüdiger Köppe Verlag
Köln, 1996
ISBN 9783896450500 / ISBN 978-3-89645-050-0
Broschur, 16x24 cm, 158 Seiten, 40 sw-Abbildungen

Beschreibung:

Die deutsche Zeit im Caprivizipfel bringt man unwillkürlich mit dem Namen von Hauptmann Streitwolf in Zusammenhang, denn seine eigene Dokumentation über seine Arbeit unter dem Titel Der Caprivizipfel (1911) und die Biographie Kurt Streitwolf von E. L. P. Stals (1979) sind bisher die einzigen Veröffentlichungen, die sich mit diesem interessanten Zeitabschnitt befassen. Zweifellos gehört Streitwolf zu den fähigsten deutschen Offizieren, und während seines nur einjährigen Einsatzes als erster Kaiserlicher Resident des Caprivizipfels hat er Erstaunliches geleistet. Dank seines klaren politischen Urteilsvermögens, gab er der Bevölkerung eine Verwaltung, die auf der traditionellen Ordnung aufbaute und so effektiv war, daß sie bis in die Neuzeit allen politischen Veränderungen standgehalten hat. Neben dieser Pioniersfigur dürfen wir nicht Streitwolfs Nachfolger vergessen: Oberleutnant Kaufmann und Oberleutnant von Frankenberg. Fern ihren Familien, in einer ungesunden Umgebung der Residentur Schuckmannsburg und unter großen Entbehrungen haben auch sie keine Strapazen gescheut, um die bisherigen Kenntnisse über die Geographie und die Einwohner zu erweitern und einen Verbindungsweg durch den wasserarmen Westcaprivi zum übrigen deutschen Schutzgebiet zu suchen.

Inhalt: Der Caprivizipfel während der deutschen Zeit, 1890-1914

Verzeichnis der Abbildungen
Vorwort
I Annexion des Caprivizipfels durch Deutschland
Der Helgoland-Sansibar-Vertrag
Georg Leo Graf von Caprivi
Verhandlungen über einen Gebietsaustausch
II Die Festlegung einer gültigen Grenze und Grenzkonflikte
Die Nordwestgrenze des Caprivizipfels
Die Ostgrenze im Talweg des Zambeziflusses
Die Südostgrenze im Talweg des Chobe
Die Südwestgrenze zwischen 21° östl Länge und dem Chobe
III Politische, wirtschaftliche und rechtliche Zustände vor 1909
Deutsche Forschungsreisen zum Caprivi vor 1908
Der Caprivi als Freizone für Wilderer und Kriminelle
Der Ostcaprivi unter der Oberhoheit der Luyi/Lozi
Die Mbukushu als Streitobjekt zwischen Lozi und Tawana
Handel und Steuern
IV Streitwolf als erster Kaiserlicher Resident des Caprivizipfels
Aufgaben des Residenten
Hauptmann Streitwolfs bisherige Karriere
Reise von Gobabis zum Caprivizipfel
Die vorgefundenen politischen Zustände
Streitwolf gibt der Caprivibevölkerung eine neue Administration
Streitwolfs Forschungsreisen und kartographische Arbeiten
Aufbau der Residentur Schuckmannsburg und Ausbildung
einheimischer Polizisten
Der Rinderprozeß
Streitwolfs Abschied und Beurteilung der Lage
V Oblt H Kaufmann als stellvertretender Resident
Erste Amtsperiode in Schuckmannsburg 1910
Kaufmanns zweite Dienstperiode im Caprivi 1913-14
VI Oberleutnant Viktor von Frankenberg
Erste Amtsperiode als Resident des Caprivi 1911-13
V von Frankenbergs zweite Amtsperiode als Resident
VII Das Ende der deutschen Zeit im Caprivi
Polizeieinheiten der Alliierten besetzen Schuckmannsburg
Weitere Kriegsereignisse und politische Entwicklungen im
Caprivi
Quellennachweis


Auszug aus diesem Buch: