Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Das Werden und Wirken eines Rebellen

Das Werden und Wirken eines Rebellen

Das Buch 'Das Werden und Wirken eines Rebellen' sind autobiographische und historische Notizen des Deutsch-Namibiers Gerhard Tötemeyer.
13525
978-99945-76-35-7
neu

sofort lieferbar

32,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Das Werden und Wirken eines Rebellen

Titel: Das Werden und Wirken eines Rebellen
Untertitel: Autobiographische und historische Notizen eines Deutsch-Namibiers
Autor: Gerhard Tötemeyer
Verlag: Kuiseb Verlag
Windhoek, Namibia 2015
ISBN 9789994576357 / ISBN 978-99945-76-35-7
ISBN 9783941602892 / ISBN 978-3-941602-89-2
Broschur, 17 x 24 cm, 408 Seiten, zahlreiche sw-Fotos

Beschreibung:

Die Autobiographie des achtzigjährigen Gerhard Tötemeyer illustriert jede Zeitphase seines Lebens mit einprägsamen Milieustücken und kommt immer wieder auf ein Grundanliegen zurück, Brückenbauer, Katalysator und Vermittler zu sein, Hilfestellung im oft komplexen Geflecht menschlicher Beziehungen zwischen Kultur-, Sprach- und Rassengruppen zu verleihen, irrationale Ressentiments zu entschärfen. Damit hat er sich bewusst von der vorherrschenden Tagespolitik Namibias distanziert, wurde vom südafrikanischen Sicherheitsdienst überwacht und ist auch bei der Regierung der SWAPO nicht selten angeeckt. Die Autobiographie bietet zu vielen brisanten Themen wie Versöhnung und die Selbsteinschätzung z.B. der deutschsprachigen Namibier oder der schwarzen Machthaber, kritische Interpretationshilfen. "Das Werden und Wirken eines Rebellen" ist ein beachtliches Werk zu einem besserem Verständnis der Zeitgeschichte Namibias und gleichzeitig über prägende Aspekte deutsch-namibischer Herkunft und Bindungen.

Inhalt: Das Werden und Wirken eines Rebellen

Südwestafrika, 1927-1939
Heimaturlaub und der zweite Weltkrieg, 1939-1945
Nach dem Krieg: Trümmer und Hungersnot, 1945-1950
Die Rückkehr nach Südwestafrika, 1950-1953
Die Weiterbildung in der Südafrikanischen Union, 1954-1960
Die Windhoeker Lehrerjahre, 1961-1962
Die Freiburger Studienzeit, 1963-1966
Tätigkeit als Journalist, 1966
Gerhard der Dozent: Sturm-, Drang- und Erkenntnisjahre, 1967-1979
Meine politische Wende, 1971-1974
Vermittlung der gewonnenen Erkenntnisse, 1975+
Einladung nach Amerika und persönliche Folgen, 1977
Transkei: die Lehr- und Prüfjahre, 1979-1984
Zwischenstation Kapstadt, 1984-1987
Zurück im Geburtsland, die Unabhängigkeitswerdung Namibias, 1987-1989
Deutschsprachige und Deutschsprechende in Namibia, 1987
Der Unabhängigkeitsprozess, 1989
Die Neugestaltung Namibias, 1990
Die ersten Wahlen nach der Unabhängigkeit, 1992
Andere Ereignisse, 1994+
Wieder Akademiker, 1999
Politischer Amtsträger, 2000-2004
Öffentliches Auftreten 1993-2004
Dezentralisierungsauftrag
Andere Aufgaben und Erfahrungen
Ausstieg aus der aktiven Politik, 2004
Politisches Resümee zu den Jahren 2000-2015
Die Parteienlandschaft und der dominante Parteistaat
Quo Vadis Namibia im Jahre 2015?
Ausklang


Auszug aus diesem Buch: