Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Das große Dickschenärie

Das große Dickschenärie

Das große Dickschenärie ist ein Wörterbuch mit Grammatikteil für Südwester Deutsch.
Pütz, Joe
05-0492
99916-50-46-6
gebraucht

nicht mehr lieferbar

Titel: Das große Dickschenärie
Untertitel: Dickschenärie I & II, Kommbeind, Riekonndischend, Gemoddifeid und Gesuhpt
Autor: Joe Pütz
Verlag: Peter's Antiques
Swakopmund, Namibia 2001
ISBN 9991650466 / ISBN 99916-50-46-6
Originalbroschur, 22x17 cm, 155 Seiten, mit Textillustrationen

Zustand:

Gut. An Einband geringe Gebrauchsspuren.
Selten.

Beschreibung:

Bereits im Dezember 1982 hatte der in Namibia lebende Joe Pütz die erste, noch wesentlich dünnere Auflage dieses wunderbaren Wörterbuchs für Südwester Deutsch im Selbstverlag herausgegeben und als Wörkschopmanjul bezeichnet. Im Jahr darauf erschien eine weitere, nun zweibändige Auflage. Nachdem beide Auflagen etliche Jahre vergriffen waren, gab Joe Pütz 2001 eine komplett überarbeitete Neuauflage in einem Band heraus, die hier beschriebene. Es handelt sich, begleitet von schnoddrig-spaßigen Ausführungen in beispielgebenden Sätzen und Redewendungen, tatsächlich um ein exzellentes Wörterbuch mit integriertem Grammatikteil. Reizvoll sind auch die Ausführungen des Autors zur Entstehung des Südwester Deutsch, zum Selbstverständnis der Sprachgruppe und den Kritikern dieser "verkommenen" Form der Sprache. Zehn Jahre nach dieser Auflage erschien im Jahr 2001 ein neues Wörterbuch zu diesem Thema, dessen Autor, der Namibier Eric Sell, die jugendsprachliche und von einem veränderten Zeitgeist geprägte Variante des Südwesterdeutschen, den sogenannten NämSlang vorstellte. Beide Bücher sind bislang die einzigen je gedruckten Wörterbücher für Südwester Deutsch geblieben. Über die sprachwissenschaftlichen und geschichtlichen Aspekte wurde dagegen mehr geschrieben, wie beispielweise das lesenswerte und unterhaltsame Buch von Carl Nöckler, Sprachmischung in Südwestafrika, das im Jahr 1963 erschien.


Auszug aus diesem Buch: