Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Chronik von Deutsch-Südwestafrika 1893-1915

Chronik von Deutsch-Südwestafrika 1893-1915

Diese Chronik der Geschichte von Deutsch-Südwestafrika von 1893 bis 1915 ist eine beliebte, umfassende Neubearbeitung mit Personen- und Ortsnamenregister.
13014
978-99945-76-41-8
neu

sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Buchtitel: Chronik von Deutsch-Südwestafrika 1893-1915
Untertitel: Eine kurzgefaßte Aufzählung geschichtlicher Ereignisse aus der deutschen Kolonialzeit von 1883-1915
Autor: H. E. Lenssen
Verlag: Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft
11. Auflage. Windhoek, Namibia 2016
Namibia: ISBN 9789994576418 / ISBN 978-99945-76-41-8
Deutschland: ISBN 9783941602960 / ISBN 978-3-941602-96-0
Broschur, 13 x 21 cm, 208 Seiten, etliche sw-Fotos

Beschreibung:

Die Chronik vermittelt einen Überblick über die Geschichte der früheren deutschen Kolonie Südwestafrika in der Zeit von 1883 bis 1915. Neben der Militärgeschichte werden wirtschaftliche, soziale und infrastrukturelle Aspekte beschrieben. Ferner enthält dieses interessante Buch die vermutlich vollständigste Liste von Immigranten, die zur Zeit der Kolonisierung eingewandert waren und ist über neun Auflagen immer wieder aktualisiert und überarbeitet worden. Der separat gehaltene, überarbeitete, ausführliche Index erleichtert den Zugang zu einer Fülle von Informationen. Der Verfasser der Chronik von Deutsch-Südwestafrika, H. E. Lenssen, kam 1898 nach Deutsch-Südwestafrika und blieb bis zu seinem Lebensende im Jahr 1954. Viele der in seiner Chronik beschrieben historischen Personen hatte Lenssen noch persönlich gekannt und und zu geschichtlichen Themen befragt.

Die Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft hat diese elfte Auflage der Chronik von Deutsch-Südwestafrika wesentlich im Bereich der Personen, Orte und Sachfragen erweitert und aktualisiert. Hierzu arbeitete Gunter von Schumann im Windhoeker Staatsarchiv hunderte Nachlassakten durch und überprüfte Lebensdaten hier beschriebener Personen anhand von Grabinschriften. Ferner ermittlete er weitere biographische Daten über deren Nachfahren. Helmut Bistri und Gordon McGregor prüften den Bestand der Angaben zu den Militärrängen und Gedenkmedaillen. Dr. Kuno F. R. Budack steuerte neue Informationen zum Basteraufstand, Frau Antje Otto über den Ort Grootfontein und Herr Armin Jagdhuber über Otjiwarongo bei. Das Ortsnamenregister von Frau Dr. Irmgard Wiss und das Sachregister von Herrn Peter Reiner blieben unverändert.


Auszug aus diesem Buch: