Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Buschtrecker

Buschtrecker

In seinen Erinnerungen 'Buschtrecker' erzählt Karl Angebauer spannende Episoden aus fünfzehn Jahre in Südwestafrika.
05-0163
gebraucht

sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Buschtrecker
Autor: Karl Angebauer
Verlag Deutsche Buchwerkstätten
Reihe: Durch Steppen und Urwald
Leipzig, 1929
Original-Halbleinenband, 15x21 cm, 120 Seiten, 8 sw-Fotos

Zustand:

Gut. Einband mit wenigen Gebrauchsspuren. Innen sauber, zeitgenössischer Namenseintrag. Gutes Sammlerexempar.

Beschreibung:

In seinem Buch Buschtrecker erzählt der ehemalige Schutztruppler, Farmer und leidenschaftliche Behördenhasser Karl Angebauer aus verschiedenen Episoden seiner abenteuerlichen fünfzehn Jahre in Südwestafrika, von denen er die unbeschwertesten als Wanderhändler und Buschläufer im Norden des Landes zubrachte und die schwierigen und konfliktreichen als Farmer an der Grenze zu Angola und später bei Grootfontein, wo er zeitweilig den vor der südafrikanischen Polizei untergetauchten Wilhelm Mattenklodt unterstützte, noch bevor dieser seine spektakuläre und strapaziöse Flucht mit Georg Voswinckel und Karl Alfred Feuerstein nach Deutschland antrat. Angebauers Erinnerungen sind fesselnd, gut geschrieben, mit frischem Humor und, in den Passagen mit direkter Rede, mit interessanten Einsichten in die damaligen Sprachgewohnheiten durchsetzt, dem sich entwickelnden Südwester-Deutsch.


Auszug aus diesem Buch: