Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Blutkuppe. Gedichte

Blutkuppe. Gedichte

Gedichte, entstanden im neuen namibischen Umfeld
Katharina, Petra
16030
neu

sofort lieferbar

8,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Untertitel: Gedichte
Autorin: Petra Katharina
Verlag: Klaus Hess Verlag; Petra Katharina
Göttingen; Swisstal, 1997
Broschur, 13x21 cm, 83 Seiten, einige Illustrationen


Verlagsankündigung:

”...Worte, eingeflößt vom Leben, Worte im Bau...”

Diese Zeile aus einem der Gedichte Petra Katharinas steht stellvertretend für den Anspruch, der an die Wahrhaftigkeit ihres ersten Gedichtbandes erhoben werden kann. Zeitgleich mit ihrer Übersiedlung in die neue afrikanische Heimat Namibia erlebt die Autorin einen lebensbedrohlich empfundenen Umsturz ihrer inneren und äußeren Welt. In dieser bewegten Zeit findet sie im Gedicht den ihr eigenen, bestmöglichen Ausdruck von Grenzerfahrung.

Die Begegnung mit sich selbst und mit dem Anderen als Frau, Freundin, Mutter und Geliebte sind Themen, die sie sowohl in emotionaler Unmittelbarkeit als auch in zeitkritischer Distanz ergreift. Die archaische Natur der namibischen Wüste wird in ihrer Doppelgesichtigkeit von unberührter Schönheit und unberechenbarer Gewalt zum Spiegelbild der Seele.

Hoffnung äußern sich in einer leidenschaftlichen Sprache. Abseits von einer zeitgenössisch kunstvollen, aber oft leeren Wortakrobatik verschafft sie dennoch, im Bewußtsein ihrer Dimension, der Mehrdeutigkeit des poetischen Bildes den nötigen Raum. Gedichte wie Kristalle, in denen die Farben der Seele gebündelt aufleuchten.


“Sossusvlei”

Ausgetrocknet bis auf die Knochen
Reißt deine Haut
Morgensterne blitzen
Vereinzelt in Furchen
Zeugen von grünem Blut
Irgendwo - in unterirdischen Tiefen
Wissen um vergangene Wasser.
Du brichst auf
Und deine Scholle
Biegt sich zu tausend Schalen
Schreit mit scharfer Kruste
Zum Himmel
Und die Luft über dir
Spiegelt die Hoffnung