Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Aufstände in Südwestafrika

Aufstände in Südwestafrika

Der DDR-Titel "Aufstände in Südwestafrika" wurde als Propagandamittel zur Diskreditierung des "Westlichen Imperialismus" angelegt.
05-0527
gebraucht

sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Aufstände in Südwestafrika

Buchtitel: Aufstände in Südwestafrika
Untertitel: Der Kampf der Herero und Nama 1904 bis 1907 gegen die deutsche Kolonialherrschaft
Autor: Horst Drechsler
Reihe: Schriftenreihe Geschichte
Verlag: Dietz Verlag
(Ost-)Berlin, DDR 1984
Originalbroschur, 18 x 11 cm, 180 Seiten, 56 sw-Abbildungen

Zustand:

Gut. Geringste Gebrauchsspuren, inwendig Altersbräune.
Nicht häufig zu finden.

Beschreibung:

Aus dem Vorwort der DDR-Schrift: Im Jahre 1984 jährt sich zum hundertsten Male der Beginn der deutschen Kolonialexpansion sowie zum achtzigsten Male der Ausbruch der großen Aufstände in Südwestafrika. Die Jahrestage bieten Anlaß, Rückschau zu halten. Die Voraussetzungen dazu sind ausgezeichnet, befinden sich doch die Akten des ehemaligen Deutschen Reichskolonialamtes im Besitz der DDR. Da es in der Regel keine schriftlichen Aufzeichnungen der Afrikaner über ihre Kämpfe gegen die Kolonialtruppen gibt, sind die Archive der imperialistischen Kolonialmächte häufig die einzige Quelle, die Geschichte der Völker Afrikas unter der deutschen Kolonialherrschaft zu rekonstruieren. Dabei darf man freilich nie vergessen, daß es sich bei den Dokumenten ausschließlich um Aufzeichnungen der Kolonialherren, also der Feinde der Afrikaner, handelt. Da diese Dokumente aber nicht zur Veröffentlichung gedacht waren, haben die Kolonialherren in der Regel recht ungeschminkt über die Lage in den Kolonien berichtet. Eine Darstellung des Aufstandes der Herero und Nama gegen die deutsche Kolonialherrschaft in Südwestafrika in den Jahren 1904 bis 1907, »Deutschlands blutigstem und langwierigstem Kolonialkrieg«, ist besonders geeignet, die Kolonialpolitik des deutschen Imperialismus zu entlarven, der den Völkern Südwestafrikas statt Zivilisation Ausrottung und völlige Expropriation brachte. [...]


Auszug aus diesem Buch: