Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Auf festem Felsengrund. Evangelischer Kirchenbau in Südwestafrika

Auf festem Felsengrund. Evangelischer Kirchenbau in Südwestafrika

»...auf festem Felsengrund« ist nicht nur ein bauhistorischer Rückblick. Evangelischer Kirchenbau in Südwestafrika als identitätsstiftende Überlegenheitsgeste?
13024
9783412204211
neu

sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Buchtitel: »...auf festem Felsengrund«
Untertitel: Evangelischer Kirchenbau in Südwestafrika
Autor: Reiner Sörries
Verlag: Böhlau Verlag
Köln, Weimar, Wien, 2012
ISBN 9783412204211
Kartoneinband, 17x24 cm,128 Seiten, 28 sw- und 40 Farbabbildungen


Beschreibung:

Auf der südlichen Erdhalbkugel, rund 9000 Kilometer von der Heimat entfernt, wirken evangelische Kirchen unter Palmen eher exotisch. Für die Kolonisten im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika waren sie jedoch Teil ihrer nationalen Identität. Zwischen Atlantik und Wüste bauten sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre Gotteshäuser im romanischen, gotischen und barocken Stil auch, um die Überlegenheit deutscher Kultur zu demonstrieren.

Endete das koloniale Abenteuer bereits 1914, so sind die Kirchen in Windhoek, Lüderitz und Swakopmund bis heute sichtbare Zeugnisse dieser fast vergessenen Epoche. Anschaulich illustriert Reiner Sörries die Vielfalt des evangelischen Kirchenbaus im heutigen Namibia und beleuchtet auch ihre Bedeutung als Ausdruck konfessioneller Selbstdarstellung.


Inhalt:

Ziele der Arbeit
Einleitung
Historische Voraussetzungen - vom Missionsland zur deutschen Kolonie
Missionare im südwestlichen Afrika
Kaufleute, Schutztruppen und Kolonisten
Vom Schutzgebiet zum deutschen Siedlungsraum
Die evangelisch-lutherischen Kirchen in Südwestafrika - Ein bisher nicht beachtetes Kapitel in der Geschichte des protestantischen Kirchenbaus
Die evangelische Kirche in Swakopmund, ein Stück Heimat im fremden Land
Die Felsenkirche in Lüderitzbucht, ein Wahrzeichen evangelischen Glaubens
Der Höhepunkt der Kirchenbaukunst in Südwestafrika, die Christuskirche in Windhoek
Die Kirchen der lutherischen Missionen in Südwestafrika, Dominanz oder Integration
Die Kirchen der Rheinischen Mission, wie in Barmen, so in Großbarmen
Die Kirchen der Finnischen Mission, Verandakirchen im Ovamboland
Die Pauluskirche von Rehoboth, Wetteifern um die schönste Kirche
Die Christuskirche in Karibib, wenn schon gemeinsam, dann europäisch
Kirchenbaustil und nationale Identität, ein wesentlicher Aspekt zum Verständnis von Architektur
Katalog der evangelischen Kirchen in Deutsch-Südwestafrika
Ein Ausblick nach Togo, Tansania und Tsingtau

Literatur in chronologischer Ordnung
Abbildungsnachweis
Farbtafeln


Auszug aus diesem Buch: