Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Auf dorniger Pad. Aus Deutsch-Südwestafrikas alten Tagen

Auf dorniger Pad. Aus Deutsch-Südwestafrikas alten Tagen

Auf dorniger Pad erzählt von zahlreichen Begebenheiten und Erlebnissen aus den alten Tagen Deutsch-Südwestafrikas.
05-0167
gebraucht

sofort lieferbar

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Auf dorniger Pad. Aus Deutsch-Südwestafrikas alten Tagen

Titel: Auf dorniger Pad
Untertitel: Aus Deutsch-Südwestafrikas alten Tagen
Autor: Bernhard Voigt
Genre: Erzählung

Verlag: Safari-Verlag
Berlin, 1926
Original-Leinen, 13x20 cm, 238 Seiten, einige sw-Fotos Schrift: Fraktur

Zustand:

Gut. Einband schön erhalten, Rücken ausgeblichen, Rückentitel schlecht lesbar. Innen sauber. Nicht oft zu finden.

Beschreibung:

Klappentext: Das Afrikanerwort Pad ist unser deutsches Pfad, es bedeutet aber außer Weg noch Zahrt, Reise, Expedition oder Patrouille. Jahrelang lag ich Monat für Monat draußen auf Pad. Häufig schweiften nachts am einsamen Lagerfeuer, wenn ich die Härten des vergangenen Tages, mit Sorge auch die des kommenden überdachte, meine Gedanken in die Anfangsjahre der Kolonie zurück, als die gesamte deutsche Schutztruppe nur fünfzig Mann stark war. Wie hatten sich die wenigen Reiter in dem wilden Lande behaupten können, mit äußerst geringen Hilfsmitteln, zwischen den mächtigen Stämmen der Herero und Hottentotten, deren Macht damals noch nicht gebrochen war! Kein Buch konnte mir darüber Aufschluß geben, und in alten Akten fand ich nur vereinzelte Briefe und Berichte. Aber im Schutzgebiet traf ich noch manchen Mann der ersten Truppe und hörte zu, wenn er von den alten Tagen erzählte. So entstand diese Erzählung, deren geschichtlicher Hintergrund durchweg wahr ist. Die angeführten Briefe habe ich wortgetreu wiedergegeben.


Auszug aus diesem Buch: