Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Am Lagerfeuer. Geschichten aus Busch und Werft, von Pad und Landschaft, Menschen und Schicksalen in Südwestafrika

Am Lagerfeuer. Geschichten aus Busch und Werft, von Pad und Landschaft, Menschen und Schicksalen in Südwestafrika

'Am Lagerfeuer' ist ein Südwestafrika-Klassiker: Geschichten aus Busch und Werft, von Pad und Landschaft, Menschen und Schicksalen.
05-0671
gebraucht

sofort lieferbar

59,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Am Lagerfeuer. Geschichten aus Busch und Werft, von Pad und Landschaft, Menschen und Schicksalen in Südwestafrika

Titel: Am Lagerfeuer
Untertitel: Geschichten aus Busch und Werft, von Pad und Landschaft, Menschen und Schicksalen in Südwestafrika
Autor: Heinrich Vedder et al.
Verlag: John Meinert Ltd.
Windhuk, Südwestafrika 1938
Original-Leinenband, 16 x 25 cm, 231 Seiten, etliche Illustrationen und Abbildungen

Zustand:

Ordentlich: Die grüne Färbung des Einbandes unregelmäßig verblichen. Innen sauber.
Selten.

Beschreibung:

Heinrich Vedders sympathische Erzählweise und seine Geschichten sind fesselnd und durchweg sehr interessant interessant und unterhaltsam. Die Erzählungen in dem heute seltenen Band drehen sich um geschichtliche Ereignisse, oft aus der Zeit Deutsch-Südwestafrikas, das der Autor und Zeitzeuge 1903 erstmals betrat, ferner um Reiseberichte, natur- und landes- als auch völkerkundliche Themen. Neben zahlreichen sw-Abbildungen finden sich etliche Drucke von Künstlern wie Joachim Voigts, Hans Anton Aschenborn, J. Blatt, Paul W. Süchting und Eberhard von Koenen.

Aus dem Vorwort: Am Lagerfeuer

Das Lagerfeuer gehört mit zu den schönsten Erlebnissen in Südwestafrika. Wer von Afrika erzählen will, muß am Lagerfeuer gesessen haben, mit guten Kameraden, die kurze Tabakspfeife unter der Nase, in den Augen den Widerschein des flackernden Feuers. Und über ihm muß die afrikanische Nacht gestanden haben und das Gefunkel der ewigen Sterne. Und der Wind muß leise im hohen Gras und über die Kuppen der Berge hin gesungen haben, und in der Ferne hörst Du ab und zu den Schakal oder sonst ein Tier der Weitet und der Wildnis. Und dann, ja dann müßt Ihr Euch erzählen;, denn Ihr sitzt ja am Lagerfeuer! Der Tag ist hinter der Sonne her im Westen ins Meer gestiegen, das Tagewerk ist getan, war es nun Reiten und Jagen, Suchen und Forschen, Vergnügen oder Dienst. Mit dem Tage und mit der Sonne ging auch die Hitze; die Kühle kam, die Stille, der Frieden des Abends und der Nacht. [...]

Inhalt: Am Lagerfeuer

Am Lagerfeuer, Vorwort
Aus der Geschichte

Deutsche Arbeit am Kap vor 200 Jahren
Alte Rechtsprechung in Südwest
Alte Grabstätten
Eine Kriegserklärung
Der Baiweg
Erlebnisse einer deutschen Missionarsfrau im Namaaufstand 1904—1907
Von der Natur
Die zehn Plagen Südwestafrikas
Die zehn Vorzüge Südwestafrikas
Ein Blick ins Kaokofeld
Ein merkwürdiger Baum
Drei merkwürdige Bäume
Botanisieren in Afrika
Kinderfreuden in Afrika
Der Webervogel
Von den Eingeborenen
Etwas über die Buschmänner
Buschmannsleben
Die Regenkuh und der Pavian
Wie die Sonne entstand
Der Buschmann und das Echo
Das afrikanische Schwitzbad
Katamba, der Arbeitsscheue
Von den Hottentotten
Medizinen der Eingeborenen
Drei Tiergeschichten der Herero
Das Affengastspiel
Ein Märchen der Bawenda
Die Geldmaschine
Die Sprachen Afrikas
Reiseberichte
33 Pfadfinder fahren nach Johannesburg
Fahrt zum Kreuzkap
Okawangofahrt
Besuch in Natal
Zum Nachdenken
Drei Trauringe
Der Goldtopf
Wahre Geschichte
Milde
Das Gleichnis vom Baumpfahl
Die Wünschelrute


Auszug aus diesem Buch: