Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Als Telegrafenbauer in Deutsch-Südwest

Als Telegrafenbauer in Deutsch-Südwest

'Als Telegrafenbauer in Deutsch-Südwest' ist ein schöner Fotoband basierend auf den Erinnerungen und Aufnahmen von Otto Schiffbauer.
als-telegrafenbauer-in-deutsch-suedwest
978-3-89702-992-7
gebraucht

nicht mehr lieferbar

Titel: Als Telegrafenbauer in Deutsch-Südwest
Autor: Wilhelm R. Schmidt
Reihe: Edition Tempus
Sutton Verlag
Erfurt, 2006
ISBN 9783897029927 / ISBN 978-3-89702-992-7
Broschur, 17 x 24 cm, 128 Seiten, 154 sw-Fotos

Beschreibung:

Dieser hochinteressante Fotoband mit kompetentem Begleittext hat den Nachlass von Otto Schiffbauer aus Wahlscheid im heutigen Rhein-Sieg-Kreis, der in den Jahren 1905 bis 1913 im Auftrag der Reichspostverwaltung in der damaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika Telegrafenleitungen baute und unterhielt. Er brachte 150 Fotografien mit, die seitdem in seiner Familie aufbewahrt werden. Otto Schiffbauer beschreib seine Erlebnisse, Land und Leute authentisch, anschaulich und populär. Die Text- und Bildzeugnisse aus der deutschen Kolonialzeit werden mit diesem Bildband zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Über 85 % der Abbildungen konnten der Sammlung Schiffbauers entnommen werden, der Rest speist sich aus weiteren Bildern des Frankfurter Kolonialarchivs. Im Textteil befinden sich drei Karten des Namibiakenners Prof. Dr. Uwe U. Jäschke.

Inhalt: Als Telegrafenbauer in Deutsch-Südwest

Vorwort
Mit dem Schiff nach Afrika
Telegrafenbau und Poststation
Wasser, Wüste und Gebirge
Eisenbahnbau in schwerem Terrain
Die Schutztruppe
Fotografien der Kolonialherren
Die „Eingeborenen" im Bild
Einzelne Orte


Auszug aus diesem Buch: