Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Afrikanisches Reisetagebuch. Mit dem Geländewagen durch Namibia und Botswana

Afrikanisches Reisetagebuch. Mit dem Geländewagen durch Namibia und Botswana

Marion Schifferdecker hat viele Reisen mit dem Geländewagen durch Namibia und Botswana unternommen. Dies ist ihr afrikanisches Reisetagebuch.
36003
978-3-8280-2446-5
neu

sofort lieferbar

13,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Afrikanisches Reisetagebuch. Mit dem Geländewagen durch Namibia und Botswana

Titel: Afrikanisches Reisetagebuch
Untertitel: Mit dem Geländewagen durch Namibia und Botswana
Autorin: Marion Schifferdecker
Genre: Reisebericht
Verlag: Frieling
3. Auflage, Berlin 2016
ISBN 9783828024465 / ISBN 978-3-8280-2446-5
Broschur, 15 x 21 cm, 224 Seiten, zahlreiche Farbfotos

Beschreibung:

Wie verwirklichen Menschen ihre Träume? Viele Menschen sehen in der Freizeit, als Ausgleich zur oftmals ungeliebten Arbeit, das einzige Glücksmoment. Wir haben uns unsere Träume auf unsere Weise verwirklicht. Bei einer individuellen Reise, abseits von ausgetretenen Pfaden, bleiben zwar immer Unsicherheiten zurück und eine solche Reise erfordert mühsame Vorbereitungen, doch der Aufwand und das Risiko lohnen sich. Mein Ehemann und ich sind vorbereitet auf unser afrikanisches Abenteuer und wissen, worauf wir uns einlassen. Wir erfüllen uns unseren Traum. Das Abenteuer von Namibia und Botswana begann allerdings schon unerwartet früh, nämlich als wir die hintere Autotür öffneten, um einzuladen, und keinerlei Stauraum entdecken konnten, aber mit zwei Koffern und einer großen Reisetasche davorstanden. Unser Erfindungs- und Improvisationsgeist wurde bereits vor Beginn der Reise auf die erste Probe gestellt. Hilfe und Tips konnten wir keine vom Geländewagen-Vermieter erwarten, das war uns schnell klargeworden. Mein Afrikanisches Reisetagebuch berichtet, inzwischen in der dritten Auflage, von unseren Namibia- und Botswanareisen der Jahre 2001 und 2002.


Auszug aus diesem Buch: