Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Afrikanischer Heimatkalender 1985

Afrikanischer Heimatkalender 1985

 
DELK
ah85
neu

sofort lieferbar

17,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Herausgeber: DELK/Informationsausschuss der Ev.-Luth. Kirche in Namibia
Verlag: Afrikanischer Heimatkalender
Windhoek, 1985
Broschur, 17x24 cm, 208 Seiten, zahlreiche sw-Fotos


Zustand:

2, gut, mit geringen Gebrauchsspuren.
Wird seltener.


Hinweis des Namibiana Buchdepots:

Schon seit 1930 erscheint der Afrikanische Heimatkalender jährlich ohne Unterbrechung und ist, abgesehen von einer relativ kurzen Phase äußerlicher Änderung, sich selber treu geblieben und versteht sich als ein Träger der christlichen Botschaft in Namibia und nimmt zeitgeistliche Strömungen bislang ausgewogen auf. Der Afrikanische Heimatkalender bietet seinen Lesern, traditionell den Deutschsprachigen im Lande, Erbauendes und Besinnliches als Lebenshilfe im Alltag, aber auch seit eh und je interessante und oft nur dort erschienene historische und aktuelle Beiträge zu Land und Leuten.


Inhalt:

- Zum Geleit
- Kalendarium
- G. Wohlers, Swakopmund: Die deutsche evangelisch-lutherische Gemeinde Swakopmund
- Hans Bahrs, Hamburg: Junge Liebe, alte Liebe
- Lude Möller, Pretoria: Deutsche Ortsnamen Südwestafrikas im Rahmen einer historisch-onomastischen Darstellung
- Dr. Walter Peters, Durban: Holzbürgersteige in Swakopmund
- Dr. C. Bormann, Windhoek: Kaiserliche Realschule Windhuk — Deutsche Höhere Privatschule Windhoek
- Prof. Dr. H.R. Müller-Schwefe, Hamburg: Erlebnis der Wüste — Abenteuer des Geistes
- Dr. Maria Fisch, Rundu: Die Bedeutung von Schwören und Verwünschen im Leben der Kavango
- Präses Pastor em. H. von Delft, Stellenbosch: Unsere ersten sechs Jahre in Südafrika 1933—39
- Wolfgang Reith, Neuss: Das „Stiefkind der Mutter Germania" — Kamerun unter deutscher Herrschaft
- Hans Bahrs, Hamburg: Mutterhände, Verweile
- Ober-Ing. Hans Ottmüller, Fürth: Auf Kreuzfahrt 1983: Von Lome nach Mombasa
- Statistik der Evangelisch-Lutherischen Kirchen und Gemeinden, sowie der deutschen Schulen im Südlichen Afrika
- Anzeigen