Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Afrikanischer Heimatkalender 1980

Afrikanischer Heimatkalender 1980

Antiquarischer Titel
Kirchenbundesrat des dt. Kirchenbundes Süd- und Südwestafrika
ah80
neu

sofort lieferbar

35,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Herausgeber: Kirchenbundesrat des dt. Kirchenbundes Süd- und Südwestafrika
Verlag: Afrikanischer Heimatkalender
Windhoek, 1980
Broschur, 17x24 cm, 168 Seiten, zahlreiche sw-Fotos


Zustand:

2, gut, mit geringen Gebrauchsspuren.
Selten. Erstaunlicherweise seltener als manche Vorjahrgänge.


Hinweis:

Schon seit 1930 erscheint der Afrikanische Heimatkalender jährlich ohne Unterbrechung und ist, abgesehen von einer relativ kurzen Phase äußerlicher Änderung, sich selber treu geblieben und versteht sich als ein Träger der christlichen Botschaft in Namibia. Der Afrikanische Heimatkalender bietet seinen Lesern, traditionell den Deutschsprachigen im Lande, Erbauendes und Besinnliches als Lebenshilfe im Alltag, aber auch seit eh und je interessante und oft nur dort erschienene historische und aktuelle Beiträge zu Land und Leuten.


Inhalt:

Kalendarium
Zum Geleit
Dr. H. Schneider, Windhoek: Zur Geschichte der Tiermedizin in Südwestafrika/Namibia
Dr. W. E. Wendt, Windhoek: Fragmente aus der Ur- und Frühgeschichte des westlichen Groß-Namalandes
Lisa Kuntze, Otjiwarongo: Maler, die uns sehen lehrten: Otto Schröder und Fritz Krampe
Pastor W. Moritz, Spenge: 150 Jahre Wupperthal/Südafrika
Dr. K. F. R. Budack, Windhoek: Kampf in den Oranjebergen 1897: Der „Afrikaner-Aufstand" in Deutsch-Südwestafrika
G. von Schumann, Windhoek: Die Geschicke der Missionsstation Omburo von 1876 - 1924
Lisa Gebhardt, Omaruru: Vor mehr als 70 Jahren - Im Auto quer durch Afrika
Präses i.R. H.-K. Diehl, Okahandja: Aus der Werkstatt der Herero-Bibelübersetzung
Pastor P. Debus, Hadamar: Ostpreußen - die Landschaft ist geblieben
Gerda Wilhelm, Windhoek: Gedichte
Statistik der Evangelisch-Lutherischen Kirchen und Gemeinden im Südlichen Afrika
Anzeigen