Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Afrikanischer Heimatkalender 1968

Afrikanischer Heimatkalender 1968

 
DELK
ah68
neu

sofort lieferbar

32,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Herausgeber: DELK/Informationsausschuss der Ev.-Luth. Kirche in Namibia
Verlag: Afrikanischer Heimatkalender
Windhoek, 1968
Broschur, 17x24 cm, 138 Seiten, zahlreiche sw-Fotos


Zustand:

2, gut, mit geringen Gebrauchsspuren, Deckel teils berieben.
Selten.


Hinweis des Namibiana Buchdepots:

Schon seit 1930 erscheint der Afrikanische Heimatkalender jährlich ohne Unterbrechung und ist, abgesehen von einer relativ kurzen Phase äußerlicher Änderung, sich selber treu geblieben und versteht sich als ein Träger der christlichen Botschaft in Namibia und nimmt zeitgeistliche Strömungen bislang ausgewogen auf. Der Afrikanische Heimatkalender bietet seinen Lesern, traditionell den Deutschsprachigen im Lande, Erbauendes und Besinnliches als Lebenshilfe im Alltag, aber auch seit eh und je interessante und oft nur dort erschienene historische und aktuelle Beiträge zu Land und Leuten.


Inhalt:

- Zum Geleit
- Kalendarium
- Deutsche und afrikanische Maße und Gewichte
- Unirechnung von Maßen
- Postgebühren
- Dr. N. Mossolow, Windhoek: Ein tragisches Erlebnis des Missionars Brincker in Groß-Barmen
- Dr. N. Mossolow, Windhoek: Dr. Peter Brincker — Ein Lebensbild
- Dr. Th. Sundermeier, Otjimbingwe: Die Kolonisationsidee Carl Hugo Hahns
- Dr. 0. von Weber, Pretoria: Theodor Leutwein, kaiserlicher Landeshauptmann und Gouverneur von Deutschsüdwestafrika 1894—1904
- R. Ottermann, Stellenbosch: Aus der Geschichte der Lutherischen Kirche am Kap
- Pastor W. J. Blank, Johannesburg: Die Christliche Akademie — Stätte des Dialogs im Südlichen Afrika
- Pfarrer E. Wejwer, Pretoria: Das Wesen des Evangelischen Gottesdienstes
- Pfarrer R. Zeller, Düsseldorf: Gibt es eine moderne christliche Kunst?
- Dipl.-Ing. 0. Müller, Windhoek: Die Jugend — unser höchstes Gut
- Dr. Hans Schomerus, Karlsruhe: Was ist Freiheit?
- Statistik der Evangelisch-Lutherischen
- Kirchen und Gemeinden im südlichen Afrika